Grepolis United: DevBlog - Diskussionsthread

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Bruthor, 05.04.13.

  1. Urouge

    Urouge

    Beigetreten:
    09.09.11
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    146
    auf allten welten einführen: sehr schlechte idee, da es dort nicht wirklich dinge erleichtert.

    ansonsten: auf den ersten blick aus der perspektive eines neulings ev. sinnvoll, da endlich auch geklärt ist, was alles von der forschung betroffen ist im gegensatz zu heutigen (relativ ungenauen) erklärungen. das grösste problem das ich bisher sehe, ist, dass es teurer wird noob-akas brauchbar zu machen.
     
  2. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.839
    Zustimmungen:
    2.344
    Also, bei aller Liebe: Besser erklären kann man auch die Forschungen, wie sie heute bestehen - dazu muss man sie nicht zerreißen und verdoppeln und den Leuten noch mehr Möglichkeiten geben, sich "zu verforschen". Allein der Gedanke, was man dann in der Akademie einer frisch eroberten Stadt vorfinden mag, lässt mir Schauder über den Rücken laufen.

    Mim hat nicht Unrecht: Wie schon neulich mal, als er über Änderungen bei Hopliten und Co, bzw. über die Änderungen bei Helden (diese schleudererlastige Geschichte neulich) öffentlich nachdachte, scheint der Game Designer ab und an Langeweile zu haben. Diese könnte man nützen, um die bestehende Probleme im Spiel zu beheben, nicht um einmal mit dem großen Rührlöffel durchs Spiel zu gehen und alt eingeführte Werte, Funktionen und Zuordnungen an nicht als problematisch empfundenen Stellen im Spiel einfach einmal durchzumischen, ohne dass damit für die Spieler irgendein Mehrwert und irgendeine Verbesserung verbunden ist.

    Zu übersehen scheint er auch, dass die Forschungen stadtbezogen sind, nicht einheitenbezogen. Wenn ich eine Stadt habe, in der ich nur offensive Einheiten baue, bedeutet das ja noch lange nicht, dass ich auch nur "offensive" Forschungen dort benötige. Verteidigen will ich das Ding ja schließlich auch können, und wenn ich dazu zukünftig je zwei Forschungen brauche statt einer, ist das Mehraufwand an Ressourcen, an Forschungspunkten und letztlich Nerven, wenn man so etwas erobert von jemandem, der die Akademie mit einem Forschungsbaum in Elvenar verwechselt (wobei ich nur das sehr frühe Elvenar kenne, bevor ich nun von allen Seiten geboxt werde) und die Forschungen einfach von links nach rechts "abarbeitet".

    Und was soll denn bitte der Ansatz, jetzt nicht nur durch Inselquestboni, sondern nun wohl auch schon Forschungen auch schon laufende Rekrutierungen beschleunigen zu lassen? Woher kommt dieser fast schon zwanghafte Trieb, alles immer noch schneller machen zu wollen?

    Wie schon einige Vorredner zart andeuteten: Mehrwert nicht erkennbar, Ändern um des Änderns Willen kapiere ich nicht - im Prinzip muss man eigentlich um alles im Spiel dankbar sein, dass einem nicht unter dem Allerw...... weg geändert wird. Was kommt dann als Nächstes? Eine Überarbeitung und Verdreifachung der Zauber?

    Weiter werde ich dazu nichts schreiben - ich werde ja schließlich keine neue Livewelt mehr spielen, und ich hoffe darauf, dass die Verantwortlichen den alten Welten solche Sinnlos-Änderungen jetzt und zukünftig ersparen. Falls der Game Designer Anregungen für sinnvolle Überarbeitungen benötigt, können wir sicher damit dienen. Es ist nämlich durchaus nicht so, dass wir alle Änderungen ablehnen - nur sinnvoll sollten sie wenigstens sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.17
    Stevie2 gefällt das.
  3. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    741
    Das ist ehrlich gesagt mMn mit den Steinhagel Update das einzig gute...

    Ich kann nun zum Preis von 1 Kulturpunkt 15% meiner Bauschleife reduzieren (für Gebäude). Die Forschung sollte mit Apheledes 20 ca. 16 Minuten brauchen. Das KANN eine lohnende Alternative sein um Mauern schnell hochzuziehen denke ich. Das war zumindest mein 1. Gedanke bei dieser Änderung.
     
  4. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    741
    Müsste mal jemand ausrechnen wie lange eine Mauer zB auf Speed 3 brauchen würde, wenn ich Senat 25+Baukran+Christopholus 20 drinne habe und zusätzlich alle 40min die Forschung Baukran neuerforscht habe.
     
  5. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.839
    Zustimmungen:
    2.344
    Der Punkt kommt natürlich noch erschwerend hinzu. Wenn sich unsere Hamburger Schildbürger nun überlegen, dass man ganze bereits laufende Bau - und Rekrutierungsschleifen beschleunigt, sobald man die zugehörigen Forschungen freischaltet, muss man sie auch fragen, was denn passiert, wenn man während deren Laufzeit die Forschung wieder zurücksetzt... und wieder freischaltet, usw. Wird dann auch die Bauzeit der gesamten Auftragsschleife wieder auf normale Werte erhöht, oder profitiert sie weiterhin von der dann nicht mehr aktiven Forschung? Und kann man sie dann womöglich nochmal um 10% beschleunigen, wenn man die Forschung erneut aktiviert während ihrer Laufzeit, so wie Quallenwolf das vermutet?

    Bisher war es klar, dass nur die Aufträge profitierten, die angeschoben wurden, während die Forschung bereits aktiv war (oder noch aktiv war). Wie eine solche Abgrenzung nach der vorgeschlagenen Änderung funktionieren soll, ist mir nicht völlig klar.

    ---

    Aus meiner Sicht gäbe es genau zwei sinnvolle Änderungen bei den Forschungen (wobei ich zu Durchbruch nichts sagen kann und ihn daher ausklammere):

    Steinhagel: Der Vorschlag im DevBlog ist zumindest ein Schritt in die richtige Richtung. Besser noch wäre aus meiner Sicht die Beerdigung des Steinhagels - unter einem grooooßen Steinhaufen.
    Tempelplünderung: Auch hier würde ich mir wünschen, dass die Forschung im Angriffsfenster ein- oder ausgeschaltet werden kann.
     
  6. Olympia- Caotis

    Olympia- Caotis

    Beigetreten:
    03.05.16
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    392
    Das ist wieder so ne absolute Mist Idee der Devs. Schon alleine das einzuarbeiten (für Devs und Spieler) wäre der Horror, zudem die bestimmt Millionen Bugs mit Sicherheit kommen. Nein
    Das ist nur meine Antwort falls es kommt.

    Alleine das es kommt empfinde ich als einen Fehler. Mehrere Gründe.
    1. Es wird Anfänger noch mehr Verwirren. Nach dem Motto "Was soll ich jetzt erforschen????? Klingt alles gut"
    2. Es wird nichts ändern. Man wird in Frontstädten noch Deffboni zu forschen.

    Mehr Gründe brauch ich eig. nicht. Es wird das Spiel eig. nicht verändern abgesehen davon das es Anfänger verwirrt.
    ---
    Durchbruch nutzt eh keiner
    Das mit dem Steinhagel finde ich ausgezeichnet. Wenn ich ne Stadt erobere darf ich nun endlich von dort mit Katas atten ohne gerechtfertigt geflamed werden.
    ---
    Das mit den angesprochenen Bau und Rekrutierungszeit hab ich nicht ganz gerafft. Auch Google Übersetzer hats mich nicht verstehen lassen^^

    Edit: Ich glaube das wurde mit dem Google Übersetzer übersetzt^^ Ich hab es in die andere Richtung übersetzt und noch nie erlebt das der Google Übersetzer so perfekt übersetzt.

    Edit 2: Bitte PN an mich wie das mit den Bauzeit dingens gemeint ist :)
     
  7. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.801
    Zustimmungen:
    872
    @Faey
    Meine Euböa Kollegen lassen fragen, ob ihr eine offizielle deutsche Fassung dazu zur Verfügung stellen könntet. Sie würden sich gerne mit den angesprochenen Ideen auseinandersetzen und da Euböa eine Revowelt ist, und diese Spieler alle auf die nächste passende Welt warten, ist eine Diskussion sicher auch in Eurem Interesse:)
     
  8. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.839
    Zustimmungen:
    2.344
    Eigentlich ganz simpel. Normalerweise würden bei Freischaltung der Forschungen "Ausbilder" und "Schiffbauer" und "Baukran" erst die Bau- und Rekrutierungsaufträge von der Beschleunigung profitieren, die nach Fertigstellung der Forschung angestoßen würden. Die im DevBlog vorgeschlagene Änderung sieht vor, dass die Forschung sozusagen nachträglich auch für alle Aufträge gilt, die zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung noch oder schon in der Bauschleife sind.

    Vergleichbar also mit der Wirkungsweise der epischen Bau- und Rekrutierungsbeschleuniger aus den Inselquests, die auch auf alle Aufträge in der Bauschleife rückwirkend wirken - wenn auch mit ein paar zusätzlichen Tücken versehen, denn Forschungen kann man zurücknehmen und erneut anstoßen, die IQ-Effekte nicht.

    ---

    Zusätzlich schlägt der Game Designer vor, den "Ausbilder" aufzusplitten, so dass dieser nicht mehr für alle Kaserneneinheiten, sondern nur noch für nicht-mythische Kaserneneinheiten wirkt, und eine neue Forschung für die beschleunigte Rekrutierung der mythischen Einheiten einzuführen. Wobei die Hydrenfrage wohl weiterhin eine bleiben würde...^^

    Mein böser Kollege meinte gerade, das Ganze wirke auf ihn wie eine einzige Werbeveranstaltung für die Bibliothek, die man bisher nicht brauchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.17
  9. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.801
    Zustimmungen:
    872
    Auch ne Möglichkeit die KS zu reduzieren

    Da haben wir jetzt BDs, Forschungen deren Abriss KPs kosten ;)

    Bin mal gespannt, was als nächstes kommt um weiterhin vom lästigen Erobern wegzukommen :)
     
  10. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    741
    Das muss eigentlich so wirken wie ich das beschrieben habe. Wenn ich momentan Baukran erforscht habe und ihn wieder zurücksetze erhöht sich meine Bauzeit ja auch nicht. Alles andere wäre schon sehr komisch.
    Für mich als Revo Spieler wäre das aber top. Da kriegt man eine Möglichkeit Mauern ohne Gold in vmtl. unter 6h auf 25 zu ziehen. Zum Preis von einigen Kulturpunkten, aber das kann es durchaus wert sein. Zur Einheitenrekrutierung lohnt es dagegen eher nicht.

    PS: Baukran gibt übrigens 15%
     
  11. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.839
    Zustimmungen:
    2.344
    Ja. Aber ich stehe momentan unter Pandoras Bann und blicke nur noch auf die Rekrutierungsbeschleuniger... *lach*
     
  12. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.758
    Zustimmungen:
    741
    Das rechnet sich aber denke ich nicht. Hatte auch überlegt. Gerade bei FS könnte es sich lohnen, aber wäre mir zu teuer.
     
  13. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351
    für revolte sind die änderungen recht sinnfrei, abgesehen von steinhagel und durchbruch, da man sowieso weiterhin alles erforschen muss. auf belagerungen kann man sich jetzt natürlich entscheiden ob man kolos offensiv oder defensiv aufhalten will.
    edit: hab mir die beschreibung nochmal durchgelesen, wenn man offensiv verteidigen will, braucht man gar keine forschungen mehr, da sie einem ja nix nutzen.

    wobei ich gestehen muss das die beschreibungen der forschungen jetzt nicht wirklich deutlicher sind als sie vorher waren.

    achso und sieht jemand einen sinn darin die pristerin zu erforschen? bei mir liegts in der regel nciht a nder rekrutierungsdauer das ich nur so wenige mytischen einheiten habe
     
  14. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    1.617
    vielleicht glaubt der Gamedesigner jemand baut Gottgesandte
     
  15. Stevie2

    Stevie2

    Beigetreten:
    15.02.15
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    223
    Ich weiß jetzt auch, warum die Moral so unbedingt geändert werden mußte. :eek:

    Steinhagel an- und abschaltbar find ich gut. Besser noch direkt ganz entfernen.
    Ich hab das selbst nie erforscht, aber schon mehrmals Städte mit Steinhagel übernommen und kann mich noch dran erinnern, wie böse das enden kann, wenn man einem Kollegen die Stadt zerdeppert, obwohl man ihm nur helfen wollte, die Mauer zu entfernen. :(

    Das mit den Durchbruch hab ich jetzt nicht ganz verstanden. o_O Betrifft die Änderung wohl nur Revoltewelten?

    Den Rest verstehe ich leider auch wohl nicht gut genug, um dazu was zu sagen.
     
  16. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351
    durchbruch betrifft alle welten, aber nur bei revolte hat es sich mit revolteauslösen geschnitten, also entweder oder.
     
  17. Lord321

    Lord321

    Beigetreten:
    31.07.10
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    351
    können ja die pristerin dahingehend verändern das sie eventtruppen schneller baut, also anstatt stündlich dann alle halbe stunde ;)
    würde viel mehr sinn machen, oder besser das würde sinn machen.
     
  18. 19LEXX81

    19LEXX81

    Beigetreten:
    11.12.15
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    185
    Der erste Gedanke der mir kam, als ich das mit der nachträglichen Zeitverkürzung gelesen habe, war, will man jetzt auch an die Aka einen Goldbutton hängen?
     
  19. Faey

    Faey Ex-CM

    Beigetreten:
    30.08.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    281
    Es gibt einen neuen Artikel im Devblog zum Thema Domination.
    Ich werde den Text auch in Kürze übersetzen. Wer des Englischen mächtig ist, kann natürlich sofort nachlesen ;)
     
    Buffysara gefällt das.
  20. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.839
    Zustimmungen:
    2.344
    Am 20. April (für KW 15/16) hat Anna die Fortführung der Community-Updates im DevBlog übernommen.

    Es ist zwar gut, dass diese Info-Rubrik fortgesetzt wird - danke dafür! - aber auch zu beobachten, dass sich die Termine ihrer Veröffentlichung seither stetig nach hinten verschieben. Wir schreiben gerade die KW 25, aber es gibt noch kein Community-Update für die Wochen 23/24. Eigentlich sollte es ja nicht (nur) um einen Rückblick, sondern auch um einen Ausblick gehen...^^
     

Seitenanfang