Grepolis United: DevBlog - Diskussionsthread

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Bruthor, 05.04.13.

  1. 19LEXX81

    19LEXX81

    Beigetreten:
    11.12.15
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    185
    Das besondere an den Sonderwelten ist doch auch das sie eben nie enden. Das selbe war es doch mit Alpha. Das einzige was man gerade auf diesen Welten noch einführen könnte wären die Helden und das mit Vorbehalt.
     
  2. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.644
    Zustimmungen:
    715
    Ich würde mir sehr wünschen, dass nochmal eine Heldenwelt startet. Die Funktion mit 3 Städten zu starten hat diese Welten enorm attraktiv gemacht. Dadurch das die größte Stadt bei Start bereits knapp 3k hatte, konnte man sich sehr sehr schnell am Kartenrand neu aufbauen. Das hat die Möglichkeiten für kleine Allys stark verbessert. Würde mir das nochmal wünschen.
     
    weiler.p gefällt das.
  3. ferity

    ferity

    Beigetreten:
    16.06.16
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    16
    Ich spiele keine solche Welt und kann mich deshalb nicht gut dazu äußern.
    Da man keine Städte erobern kann, wären Weltwunder nach aktuellem Konzept unzerstörbar und somit schwachsinnig.

    Wie beschrieben ist das aktuelle Dilemma, dass neue Spieler nicht mehr auf alten Welten starten wollen - wenn man alte Welten aber schließt, würden viele Spieler vermutlich komplett aufhören.

    Zum Glück ist es nicht meine Entscheidung. Die einzigen die hier mitreden sollten, sind Spieler der entsprechenden Welten.


    Zwei Idee die mir einfallen würden (sind ziemlich ähnlich):
    1. Man startet neue Friedenswelten. Nach einem gewissen Zeitpunkt werden diese in alte Friedenswelten integriert. So würde eine riesige Welt entstehen (neu hinzugefügte Welten kommen stets an den Rand). Bei anderen Spielen gibt es auch nur eine Welt (bspw. Clash of Clans) - wäre auch hier ein Versuch wert.

    2. Es gibt nur eine Friedenswelt. In regelmäßigen Abständen (äquivalent zu Weltstarts) werden die Startpunkte der Neulinge geändert - enorm weit zum Rand, ggf. mit einem freien Meer zu anderen Spielern. Dadurch hätten alle Starter ihren vorerst abgekapselten Bereich. Evtl. könnte es separate Rankings für ihr Gebiet geben.


    Ich fände Idee 1 besser. Das Verfahren kenne ich bei einigen Spielen. Auch wenn es anfangs von einigen negativ aufgefasst wird (wenn 2 Welten zusammengefügt werden, verliert zwangsläufig ein Platz 1er seinen Rang), war es langfristig förderlich.
     
  4. Olympia- Caotis

    Olympia- Caotis

    Beigetreten:
    03.05.16
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    392
    Nach nem haufen Zeit in der ich keine Zeit für das hier hatte^^
    Sonderwelten sind wie ihr Name aussagt besonders. Es sind Welten wo man entweder nicht erobert werden kann oder wo nur die "Helden" spielen obwohl das relativ ist. Das macht ihren besonderen Reiz aus, welchem heute noch immer Spieler erliegen.

    Aber.... Heldenwelten sind inzwischen überholt. Man kann normal Gebäude bauen, es gibt Artemis und und und. Das Kriterium der Heldenwelten ist ja kaum Relevant. Mal ehrlich den Heldenstatus zu bekommen ist einfacher als alles andere.

    Hyperwelten sind ein ganz anderer Stil. Eine solche zu eröffnen wäre nochmal eine Idee. Aber... darüber brauchen wir nicht zu reden. Inno wird keine weitere Hyper schaffen. Hyperwelten sind nicht rentabel im gegensatz zu normalen Welten. Obwohl ich mich da irren kann!!! Ich selbst bin kein Hyperfan und kann das ganze deswegen eher schlecht als recht einschätzen.

    Das Sonderweltenkonzept ist überholt, aber mein drittes aber! :D
    Ich stimme dem voll und ganz zu!
     
  5. 19LEXX81

    19LEXX81

    Beigetreten:
    11.12.15
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    185
    Euer ehemalige Mitbewerber und auch ich spielen auf der ehemaligen Heldenwelt Achilles. Ich sage extra ehemalige Heldenwelt weil sie sich kaum noch von den heutigen Welten unterscheidet. Wie @Olympia- Caotis schon aufgeführt hat inzwischen gibt es auf jeder anderen Welt auch Artemis und ihre Zauber und mythischen Truppen. Es gibt die Gebäude ausbauten von den ehemaligen Heldenwelten. Aber und das ist zumindest für mich ganz wichtig es gibt dort keine WW kein Goldhandel oder Instabuilding und auch keine Helden. Es gibt dort kein Massensterben sobald mal die WW gebaut sind und es gibt dort kein absehbares Ende der Welt. Auch wenn die normalen Welten über ein offlastiges Event jammern kümmert uns das dort ziemlich wenig weil was macht es wenn man eine Mantistadt mehr hat wenn man eh schon 5-6 im Feindgebiet hat. Und als letztes möchte ich hier noch die Ehre der Spieler aufführen. Wenn ein Allymitglied plötzlich krank wird oder wegen Rlproblemen nur einmal am Tag kurz reinschauen kann, um mal von ihrem Beschissenen Alltag Abstand zu gewinnen dann redet man halt mit dem Gegner und macht ein temporäres NAP aus bis sich die Situation wieder gebessert hat. Ich habe das jetzt hier alles aufgeführt weil all das auf einer normalen kurzlebigen Welt von sich aus nicht möglich ist, weil man ja vorran kommen muss.
     
  6. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.349
    Zustimmungen:
    630
    Das Massensterben gibt es weil mit WW-Zeitalter keine neuen Spieler zugelassen werden. Da kann die Spielerzahl nur in eine Richtung gehen.
    Ausnahme Alpha, die Welt hielt 4 Jahre lang durch.

    Heldenwelt? Äh 1 Stadt gründen ist wirklich eine Meisterleistung. Und die 50k Bashpunkte, wie soll man das nur schafffen in 2-3 Jahren. ^^
    Sry die damaligen Vorraussetzungen waren ein Witz. Und dann bei jedem Neustart 3 Städte, wer weiß wie viele sich da gepuscht haben.

    Neue Hyperwelt mit Goldhandel, Steinhagel und diesen andren Quatsch? Na Prost Mahlzeit. Da macht ja ne Casualwelt mehr Sinn.
    Und auf ewig funktioniert eh nicht irgendwann sind alle Meere voll.
    Rentabel wären diese allemal da man ja alles kaufen kann wie sonst auch. Und gekämpft wird auch ohne Erobern, theoretisch sogar mehr da ja nix passieren kann wenn man verliert.

    Welten zusammenlegen? Inno sagte bereits Nein, alleine die Multis die man dann speeren müsste.

    Viel Platz zu anderen Spielern? Das hatten wir schon, auf Alpha, Beta, Gamma. Da kam dann nur keiner mehr ran.

    P.S: Sinn würde nur ein ein Neustart von Hyperborea machen mit den jetzigen Einstellungen.
    Nur dann würde viele Spieler trotzdem aufhören.
    Inno sagte übrigens nicht nein zu einer Friedenswelt sondern nur Schaun mer mal (TT 2016)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.17
    Stevie2 gefällt das.
  7. Mattizin

    Mattizin

    Beigetreten:
    19.06.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    58
    Ich finde es wichtig, dass es gerade diese Welten gibt, die 1. friedlich sind und 2 . nie enden.
    Ich fände es aber auch gut, wenn es neue Welten geben würde, die die Funktionen mal ein bischen mehr mischen, um ein bischen Schwung reinzubringen.
    Z.b. mal ne friedenswelt aber mit ende, welche ally schafft es als erstes rohstoffweise die ww zu gewinnen? bestimmt auch mal ganz lustig weil man ja auch nicht so einfach ww inseln bekommt, außer man holt alle in die ally.
    Aber nur ne Idee.
    Ne neue standard FRiedenswelt wäre auch wichtig
     
  8. knofi

    knofi

    Beigetreten:
    22.09.13
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    30
    wie gewinnt man denn jetzt die welt? mit kartoffeln sicher nicht
     
  9. knofi

    knofi

    Beigetreten:
    22.09.13
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    30
    @Mattizin, denkst du auch oder schreibst du nur weil gerade wahlen sind?
     
  10. ferity

    ferity

    Beigetreten:
    16.06.16
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    16
    Das Konzept auch Friedenswelten enden zu lassen finde ich interessant. Allerdings halte ich das aktuelle WW bauen für schwachsinnig.

    Denn das Spannende/ Schwierige an WWs ist meiner Erfahrung nach, dass sich alle Allies gegen die stärkste Ally verbünden. Bei Friedenswelten würde es ihnen aber nichts bringen, da man keine WWs erobern kann.
    Und wie gewinnt man eine Welt, wenn theoretisch 7 Allies je 1 WW haben? Warten bis die Feinde zum Geist werden?


    Man könnte sich ein alternatives Konzept einfallen lassen. Da es aber eine enorme Änderung wäre, sollte ein solches unbedingt vorher von Spielern der entsprechenden Welten mehrheitlich abgesegnet werden.
    Bestenfalls sollte ein geeignetes Konzept auch nur von den entsprechenden Spielern entworfen werden.
     
  11. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.637
    Zustimmungen:
    2.161
    Da sehr viel mehr Spieler Interesse an Friedenswelten (bzw. Welten mit alternativen Siegbedingungen oder insgesamt einem alternativen Late Game) haben, empfinde ich es durchaus nicht als den besten Fall, nur jene Spieler dazu zu befragen, die aktuell auf Welten ohne WW spielen.

    Dass Inno von jenen Welten die Finger lassen sollte, in eigenem Interesse, und nicht nun auch noch versuchen sollte, auch jene 4k Accounts durch Änderungen um des Änderns Willen zu vergraulen, gebietet der gesunde Menschenverstand. Man kann sich das natürlich durch Ingame-Umfragen auf den vier Sonderwelten bestätigen lassen, aber da sich aus solchen Umfragen kein Wunsch nach der späten Überstülpung eines WW-Konzepts auf diese Welten ergeben wird, kann man sich das auch schenken. Wie gesagt, versucht wurde das bei den Heldenwelten ja schon mal, und Inno musste damals schnellstens zurückrudern.

    Wie aber zukünftige Sonderwelten gestaltet werden könnten, ist ein Thema für alle interessierte Spieler, nicht nur für jene 4k, die aktuell auf den Sonderwelten ohne WW spielen.
     
  12. ferity

    ferity

    Beigetreten:
    16.06.16
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    16
    Meine Aussage bezog sich auf Änderungen in bestehenden Welten.

    Alternative Siegbedingungen (auf neuen Welten) sind natürlich für jeden interessant. Einen Vorschlag habe ich hierzu schon gebracht (Das Erobern eines kompletten Meeres).

    Zwei weitere Überlegungen wären:

    1. Kampf um die Festung
    Die Festung ist eine Stadt die nach einer gewissen Zeit zentral zwischen allen Spielern als Geist erscheint. Zum Start hat sie bspw. 500k Sd/ 1m Ld die herrenlos rumstehen.
    Diese Stadt muss erobert und für bspw. 1 Woche von derselben Allianz/ demselben Spieler gehalten werden. Gelingt einem dies, ist die Welt gewonnen.
    Nachteil: Da es nur eine Stadt wäre, könnten Nachteile aufgrund von langen Laufzeiten entstehen.
    Das könnte man lösen mit definierten Laufzeiten, egal von wo, oder "StellvertreterStädten" in allen Meeren. Ein Angriff auf eine Stellvertreterstadt würde wie ein Angriff auf die Festung gewertet.

    2. Krieg der Allianzen
    Nach einer gewissen Zeit bekommt jede der Top 5 Allianzen eine 'Meisterstadt'. Das ist ein Titel, den der Gründer auf eine Stadt der Allianz legen muss. Ziel der anderen Allianzen ist es, diese Stadt zu erobern. Besitzt eine Allianz alle 5 Meisterstädte, hat diese die Welt gewonnen.



    Das wären 2 kampforientierte Siegmöglichkeiten.
    Nachteil bei beiden ist, dass es um weniger Städte als beim WW geht. Wenn man nur 1/ 5 Städte halten muss, fällt dies einem als Deffer viel leichter als 7 komplette Inseln.
     
  13. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.637
    Zustimmungen:
    2.161
    Stell Deine Vorschläge ins Ideenforum und lass Dir dort dann erzählen, was an ihnen problematisch ist. Hier sprengt das den Rahmen, hier geht es ja um DevBlog-Artikel und nicht um Ideen.

    Vor allem wäre es fatal, wenn Du im GPC den Hamburger Schildbürgern ungefiltert solche Flöhe ins Ohr setzt, also ohne Dir einen Eindruck davon zu verschaffen, für wie praktikabel die Community diese Vorschläge hält. Mir fällt auf Anhieb so viel ein, was gegen Deine beiden Vorschläge spricht, dass ich mir sehr wünschen würde, dass Du selbst noch einmal darüber nachdenkst, bevor Du sie ins Ideenforum stellst.
     
    spock und smoov77 gefällt das.
  14. Mattizin

    Mattizin

    Beigetreten:
    19.06.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    58
    Ich verbiege mich nicht, nur weil hier grade Wahlen sind.
    Ich sage es immer wie ich es meine. Mal mehr mal weniger nett ;)
     
    MDGeist74 gefällt das.
  15. Faey

    Faey Ex-CM

    Beigetreten:
    30.08.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    281
    Kurze Zusammenfassung vom neuen Devblog Artikel:
    • Wir haben das neue Forenlayout auf Beta aktiviert, jedoch ist es erstmal nur für Admins sichtbar. Wenn wir keine Bugs finden, wird es in den nächsten Tagen für alle aktiviert und etwas später auch auf andere Foren übertragen.
    • Es dauerte etwas länger als gedacht, bis alle Kandidaten für das Inner Council festgelegt wurden und sich im Beta Forum eingefunden haben. Wir werden wegen der Verzögerung die "Amtsperiode" erst im Oktober starten, statt wie ursprünglich geplant im September.
    • Wir arbeiten momentan an der Befehlsübersicht, um einige Probleme aus der Welt zu schaffen. Außerdem haben wir für November eine Überraschung geplant. :)
     
  16. Urouge

    Urouge

    Beigetreten:
    09.09.11
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    146
    hoffentlich ein event
     
    Diodemus gefällt das.
  17. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.349
    Zustimmungen:
    630
    Die Foren-Community sagt dazu vergiß es. Nicht schon wieder.
     
    Mim le Fay, MDGeist74 und Stevie2 gefällt das.
  18. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.685
    Zustimmungen:
    822
    Der Grepolis Game Designer hatte wohl anscheinend Langeweile und hat sich neue Forschungen überlegt.

    Da diese Änderungen hauptsächlich Revowelten betreffen, möchte ich die Com eindringlich bitten, unsportliches Verhalten in Form von unqualifizierten Bemerkungen zu unterlassen

    Danke euch!

    https://devblog.grepolis.com/?p=2127
     
    atirus gefällt das.
  19. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    1.471
    Na das sind aber ziemlich massive Änderungen.
    Im Prinzip eine Trennung der Forschungen nach Angriff und Verteidigung bzw. normale und mythische Einheiten.

    Nur mal so als Beispiel
    Ich hab ne Feuerschiffstadt. (Belagerungswelt)
    Vorher hatte die mit Rammbock plus im Angriff und der Verteidigung. Ich konnte die also auch mit Bimmeln zustellen falls da was kommt.
    Jetzt brauche ich für denselben Effekt zwei Forschungen und statt 10 Forschungspunkten brauche ich 13.

    Das dürfte überall ähnlich sein. Ich bin dagegen.

    Da diese Änderungen so oder in ähnlicher Form ja doch kommen.

    Keinesfalls auf alten bestehenden Welten.
    Ich habe keine Lust auf Hyper mal so eben 400 Akademien umzubauern und eventuell dafür sogar Kulturpunkte einzusetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.17
  20. Quallenwolf

    Quallenwolf

    Beigetreten:
    05.10.10
    Beiträge:
    7.644
    Zustimmungen:
    715
    Ich halte es auch für ein großes Ärgernis. Der einzige Vorteil ist, dass man sich in Zukunft genauer wird überlegen müssen, welche Forschung man wo hat.

    Wird das auch auf alten Welten kommen?
     

Seitenanfang