Moralspieler

Moral abändern?

  • Ja

    Abstimmungen: 50 82,0%
  • Nein

    Abstimmungen: 11 18,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    61
  • Umfrage beendet .
Was ist eure Meinung dazu? Sollte die Moral abgeändert werden, damit sie nicht weiter umgangen werden kann durch Spieler? Lasst uns eure Ansichten/Meinungen dazu hören.
Dies ist ein Kriegsspiel, wenn man hier teilnimmt, hat man meiner Meinung nach das Recht, sich nach den Regeln aufzuführen. Sollte man was dagegen haben, wie hier einbringen und abstimmen lassen.

Ich bin dagegen. Wir wollen es doch nicht den kleinen zu einfach machen, so das es am Schluss überhaupt keine Kämpfe im immer mehr abdriftenden Sim City Spiel gibt.....
Wenn ein Spieler gewisse Sonderwünsche hat, die eine Minder"kampf"religion hat XD, macht eine Sonderwelt für diese. Ändert aber nicht ein komplettes, bereits V2. MoralSystem um.....

Im übrigen spielt so ein Profi im übrigen in der Kleinliga und verzichtet auf seine Vorteile als Großer und die Moral ist nicht dazu da, das ein kleiner Spieler sich ausruhen darf im Kriegsspiel....

Dagegen
 
Hier geht es nicht um die Abschaffung der Moral, was höchstwahrscheinlich sowieso nie passieren wird.

Ich glaube viele hier haben den eigentlichen Vorschlag zur Abänderung der Moral überlesen oder nicht verstanden.
Es war gemeint, einen internen Counter für den Spieler zu setzen der bei jeder erfolgreichen Eroberungen hoch zählt.
So wird der Morali trotz seiner einen Stadt nach 10 erfolgreichen Eroberungen wie einer mit 11 gezählt.
Vor allem hilft es auch bei Leuten die vorher mehrere Städte (>11) hatten und diese abgeben um dann Morali zu sein

Und diese Idee ist für den Anfang gut und sogar für Inno schnell und einfach umzusetzen.
Zwar wird man die Moralis nicht ganz los, aber immerhin nach einigen Eroberung werden sie Ruhe geben.

Man könnte diesen Ansatz auch gegen diese Allianz Austritte/Eintritte für die Bash nutzen.


Die Leute die hier die "Moralis" anpreisen und befürworten, sind meistens die, welche auch davon Profitieren oder es selber in dieser Art oder in ihrer Ally nutzen. Das machen sie, weil sie zu 99% keine andere Chance haben es auf normalen Wege zu schaffen.
Ebenso wenig hat das etwas mit Schlau oder können zu tun, eher das Gegenteil.
Zudem verstehe ich auch die Spieler nicht, die das Ausführen (wenn es denn keine Zweit, Dritt Accounts sind).
Schließlich ist es das Ziel dieses Spiels, gerade in einer Dominanz Welt, mehr Städte zu haben und es auch im vollem Umfang zu nutzen.
 
Wie soll das System unterscheiden, ob es sich tatsächlich um einen "Morali" handelt?

Würde man allgemein einführen, dass nicht die Zahl der tatsächlichen Städte in Spielerbesitz, sondern die Zahl seiner bisherigen Eroberungen über den Verlust des Moralschutzes entscheidet, wären davon auch "unfreiwillig" kleine Spieler betroffen, die durch ebenso unfreiwillige Stadtverluste unter 10 Städte fallen. Und dann natürlich nicht nur bei ihren Belagerungen, sondern auch in all ihren eigenen Städten.
 
Ich bin dafür diese Moral direkt wieder abzuschaffen, da diese Moralspieler nur noch nachts kolos setzen und von ihrer ally gedefft werden. Sollte die Moral bleiben dann sollte es so abgeändert werden:


1. Stellt ein Morala..... ein Kolo bei einem Großen Spieler stellen dann sollte die Moral entfallen, da er ja auch beim Cleanen Hilfe seiner Ally bekommt.
2. Moral sollte es nur max 4 Wochen auf einer Welt geben, danach sollte sie entfallen, wer bis dahin das Spiel nichtr kapiert hat, hat einfach pech. Denn Spieler die 4 Wochen nach Weltenstart kommen sind irgendwelche Doppelacc bzw acc von Spielern die schön länger Spielen und somit haben diese keine Moral verdient.

und da wir einmal dabei sind, durch diese Moral ist es nun wieder zu sehen das vermehrt selfbash betrieben wird. dazu muss eine scharfe Regel her denn das verdirbt mit dieser Moral das ganze Spiel, aber scheinbar wird dies Inno noch nicht bemerkt haben.

dazu kann ich nur eins sagen:

Wer eine Ally verlässt darf 48h nicht von BND oder Exallymembern angegriffen werden und weitere 48h darf er nicht wieder in eine Ally bei einem BND oder der EXally , klingt hart ist es auch, aber nur so wird dieses Selfbashen irgendwann mal ein ende haben. Sollten die Sperren nicht möglich sein so kann man es auch so regeln das wenn ein member die Ally verlässt dann gebasht wird oder selber basht bei der Ally, und dann wieder die in Ally eintritt, sofort seine Gewonnen KP verliert.
denn dann macht auch das Spielen wieder Spaß.
 
Hallo
klar,soll was an der Moral geändert werden, meinetwegen kann sie ganz weg, warum , ich spiele seit fast 10 Jahren grepo und hab es auch ohne Moral geschafft, und viele andere auch, frag mich was der quatsch eh sollte... Ob nun Dominanz oder Weltwunder ziel ist es doch immer viele städte zu haben um eben richtig kämpfen zu können ... Sicher ob nun mit Moral oder Ohne ,man sollte immer aktiv spielen... Aber Moral wird wirklich mehr als ausgenutzt... Und das sollte wirklich entweder abgeschafft werden, was aber leider wohl nie passieren wird, oder eben stark verbessert werden... Wäre also super , wenn da endlich was passieren würde...
Danke
 
Moral soll am besten ganz abgeschafft werden oder wenigstens, wenn ein Morali ein kolo stellt , dann soll die Moral nicht wirken !
 
Wie soll das System unterscheiden, ob es sich tatsächlich um einen "Morali" handelt?

Würde man allgemein einführen, dass nicht die Zahl der tatsächlichen Städte in Spielerbesitz, sondern die Zahl seiner bisherigen Eroberungen über den Verlust des Moralschutzes entscheidet, wären davon auch "unfreiwillig" kleine Spieler betroffen, die durch ebenso unfreiwillige Stadtverluste unter 10 Städte fallen. Und dann natürlich nicht nur bei ihren Belagerungen, sondern auch in all ihren eigenen Städten.
Soweit richtig, aber dann nutzt man einfach den Vergleich " selbe Ally / Verbund ", ist ja bei den Kampfpunkten genauso.
Somit würde das schonmal abgeschottet

Klar gibts dann wieder die Hintertür das man nicht in der Ally oder dem Verbund ist.
Und da könnte man weiterdenken. Nur glaube Ich, das keiner sich dafür die Mühe macht, eher wollen viele die Moral komplett abgeschafft haben...
Aber es wäre immerhin ein Ansatz, gerade auf den langsamen Welten, geht durch Moralis einigen Spielern der Spaß verloren.
Gekämpft wird dann zu 99% auch nicht, sondern die Stadt aufgegeben.
Und das ist ja auch nicht im Sinne von Inno.
Denn wo kein Kampf ist, da gibt es auch kein Geld zu holen.
 
Soweit richtig, aber dann nutzt man einfach den Vergleich " selbe Ally / Verbund ", ist ja bei den Kampfpunkten genauso.
Somit würde das schonmal abgeschottet
Es gibt bei Grepolis keinen Wing und auch keinen Verbund. Und selbst bei gleicher Allianz gibt es immer noch den Städtetausch, deswegen muss man noch lange kein Morali sein.

Und wenn man schon weiß das die Hintertür nicht abgeschlossen ist muss man kein neues Sicherheitssystem verlangen.
 

bertram1000

Gast
Soweit richtig, aber dann nutzt man einfach den Vergleich " selbe Ally / Verbund ", ist ja bei den Kampfpunkten genauso.
Somit würde das schonmal abgeschottet

Klar gibts dann wieder die Hintertür das man nicht in der Ally oder dem Verbund ist.
Und da könnte man weiterdenken. Nur glaube Ich, das keiner sich dafür die Mühe macht, eher wollen viele die Moral komplett abgeschafft haben...
Aber es wäre immerhin ein Ansatz, gerade auf den langsamen Welten, geht durch Moralis einigen Spielern der Spaß verloren.
Gekämpft wird dann zu 99% auch nicht, sondern die Stadt aufgegeben.
Und das ist ja auch nicht im Sinne von Inno.
Denn wo kein Kampf ist, da gibt es auch kein Geld zu holen.
dieses !§#$%&? Argument mit den Spielern, ich hätte es nie anführen sollen.
Damit es noch der Letzte versteht:
Es geht hier nicht darum ein paar Spieler zu halten, die sich sowieso nur für eine Welt löschen, weil es ihnen keinen Spaß mehr macht und sie für den Abgang ein Argument brauchen.
Es geht darum, dass grepolis so gut Spieler, die zum ersten Mal grepolis spielen, hält, wie eine Kloschüssel Wasser, wenn man Flush drückt

P.S. Die Innoler haben die Moral eingeführt, weil die Spieler, die 0 AHnung vom Spiel haben mit ihrer 2k Stadt, auf die sie ganz, ganz, ganz, ganz stolz waren, innerhalb der ersten 24h nachj Anfängerschutz wegerobert wurden, die nächste noch auf 600 Punkte gezogen haben und dann niemals wieder vom Loginbutton gesehn wurden.
Die Grepolianer fressen zu sehr ihre eigenen Kinder, deswegen gab's die Moral- und das ist eigentlich jedem, der die letzten 3 Jahre gespielt hat, aufgefallen!
Um deren SChutz ging es und den wollt ihr für euren Spielspaß abschaffen - na prost zu grepolis ohne Spieler:) Ich bin dabei;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@Betram, aber du hast fein aufgepasst wenn ich das so sehe??? Was bitte hat sich geändert daran das es Moral gibt und kleine Spieler nicht angegriffen werden nach dem Noobschutz??? NICHTS !!! Denn da passt noch so halbwegs die Moral, aber andere unter anderem auch Supporter nutzen dies genau aus und setzen Moral***** ein weil sie es anderst nicht können von daher gehört dieser mist den sie von die Stämme übernommen haben wieder abgeschafft. da lieber sollen sie wie bei die Stämme Fakeangriffe in begrenzter anzahl erlauben aber dies geht ja leider nicht da dieses Spiel so programiert ist das dann gleich die Rechner abkacken und nein das nicht nur die Skripte weil komisch das bei die Stämme mit mehr Skripten alles wunderbar läuft. Von daher MORAL WEG !!! oder lassen und Spieler die dies ausnutzen und mehrfach Städte abgeben einfach Sperren
denn das macht ja Inno am liebsten
 

bertram1000

Gast
ja, hab ich. Ich hab sogar mal nachgeschaut, wann die Seite zum Kampfsystem Moral zuletzt bearbeitet wurde, wenn man's googelt:
"Diese Seite wurde zuletzt am 29. August 2010 um 22:54 Uhr geändert"
Ich hoffe du hast deinen Acc. schon seit 2010, dass du das mit der Moral von dem Stämmen weißt. Sie ist auch auf Achill aktiv, da aber noch in der alten Form...

EDIT: Wenn ich es richtig sehe erstmals auf Sigma, welche am 11. Mai 11 gestartet ist, aktiv. Noch fragen?

EDIT 2: Wenn du glaubst, dass das das Spiel noch retten würde, dann nur zu, lasst es ändern und glaubt weiter dran:)
 
...
Sollten die Sperren nicht möglich sein so kann man es auch so regeln das wenn ein member die Ally verlässt dann gebasht wird oder selber basht bei der Ally, und dann wieder die in Ally eintritt, sofort seine Gewonnen KP verliert.
denn dann macht auch das Spielen wieder Spaß.
Ist zwar OFFTOPIC, aber hat auch was für sich zum Thema Selfbash :)
 
auch dagegen

bin ja Verfechter von NMlern und ersinne mir lieber Konteroptionen als über die zu jammern (und nur so wenn einer denkt jaja der hat noch nie nen NM Kolo abbekommen der kann gut reden, ich durfte bei Moral 32 im NM nen WW kolo quasi allein kicken was bei der noch wenigen Def die stand dennoch 4k Flieger und damit gute 4 Monate Nachbau gedauert hat was echt !§#$%&? war^^)

Problem bei dem Vorschlag is das gesiedelte Städte dann ja auch zählen oder nicht?

Also kleiner Spieler der einen auf Siedler macht siedelt oder erobert intern Städte, nen Feind erobert von dem aber und hält ihn klein, dennoch würde seine Moral langsam steigen mit dem Vorschlag oder nicht?

Wo bitte bleibt da dann der Schutz der kleinen Spieler (die mit NM an sich nix am Hut haben^^)?

Ne Änderung auf Kosten der Kleinsten is für mich keine gute Änderung.
 
naja, wenn du gelesen hast geht es ja darum das sie die städte abgeben und die dann zählen sollen. so hat ein kleiner spieler der siedelt oder nicht erobert ja, mit der moral kein problem, die bleibt ja bestehen da er keine stadt abgegeben hat. er kann dann mit seiner schlechten moral weiterspielen und nichts wird geändert. hier geht es doch nur darum das spieler städte erobern und dann weitergeben damit sie moralkolos stellen können. spieler die langsam wachsen und ein bisschen länger brauchen sind hier nicht die bei denen sich die moral ändert
 

bertram1000

Gast
Ich kenne @AnWePe schon länger, ich glaube er hat vollkommen verstanden, worum es geht.
Du anscheinend nich, wie man Moralspieler nimmt, das steht n#mlich bei ihm drin n(es ist eine taktischen Variante)
 
naja, wenn du gelesen hast geht es ja darum das sie die städte abgeben und die dann zählen sollen. so hat ein kleiner spieler der siedelt oder nicht erobert ja, mit der moral kein problem, die bleibt ja bestehen da er keine stadt abgegeben hat. er kann dann mit seiner schlechten moral weiterspielen und nichts wird geändert. hier geht es doch nur darum das spieler städte erobern und dann weitergeben damit sie moralkolos stellen können. spieler die langsam wachsen und ein bisschen länger brauchen sind hier nicht die bei denen sich die moral ändert
Nochmal: Wie soll systemseitig festgestellt werden, ob ein Spieler Städte "abgegeben" hat, oder ob er sie verloren hat? Und nun antwortet mir bitte nicht, dass das darüber feststellbar wäre, dass solche Städteabgaben allianz- oder bündnisintern passieren - denn das ist es eindeutig nicht.

Oder dürfen "kleine Spieler" Eurer Meinung nach nun tatsächlich nur noch siedeln und dann auch nur solche gesiedelten Städte verlieren, um sich den Moralschutz zu erhalten?

---

Diese ganzen Diskussionen kochen nur deshalb hoch, weil InnoGames nicht mehr wie früher eine gesunde Mischung aus Welten mit aktiver und inaktiver Moral anbietet, und ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Ihr mit Eurer Kritik nicht genau an dem Punkt ansetzt. Inno bietet nur noch eine Welt ohne Moral pro Jahr an - ohne diesen Unfug würde eine Diskussion darüber, nun auch noch auf Moralwelten kleinen Spielern den Moralschutz zu nehmen zu wollen, erst gar nicht aufkommen, da weiterhin jeder Spieler die Einstellung wählen könnte, die ihm und seiner Spielweise am besten liegt.
 
naja, wenn du gelesen hast geht es ja darum das sie die städte abgeben und die dann zählen sollen. so hat ein kleiner spieler der siedelt oder nicht erobert ja, mit der moral kein problem, die bleibt ja bestehen da er keine stadt abgegeben hat. er kann dann mit seiner schlechten moral weiterspielen und nichts wird geändert. hier geht es doch nur darum das spieler städte erobern und dann weitergeben damit sie moralkolos stellen können. spieler die langsam wachsen und ein bisschen länger brauchen sind hier nicht die bei denen sich die moral ändert
Hab ich scho verstanden, aber

siedeln = Moral bleibt
Intern erobern und diese Städte dann verlieren= Moral wird weniger
GS erobern und diese dann verlieren= Moral wird weniger

klingt nun mal wirklich ned nach ner so tollen Sache wenn man bereits erwähnt hat das Moral der Schutz für kleine Spieler sein soll. Bitte WO genau bleibt da der Schutz für kleine Spieler?
Ich versteh nicht wieso man als erfahrener Spieler so hmm unflexibel oder auch kleinereren oder neueren Spielern gegenüber so unkollegial is, das man denen was nimmt nur damit man nen anderes Problem löst, das man mit bissl taktischer Überlegung auch so lösen könnte.

Konteraccounts anlegen, oder einfach als Ally reagieren und gefährdete Spieler aus dem Gefahrenbereich von nem NMler bringen sollte doch grad bei der neuen Moralberechnung nun wirklich kein Problem sein. Es wird gern erwähnt, das meine Ally NMler aktiv einsetzt und das is auch so, es wird aber auch vergessen zu erwähnen, dass wir das erst aggressiv gemacht haben nachdem man das gegen uns eingesetzt hat. Das wir eben noch WW Kolos mit Moral 32 und NM kicken durften, oder das wir Kolos bei ned so Aktiven gefangen haben mit niedriger Moral. Dennoch gabs da kein Gejammer sondern einfach REAKTIONEN. Z.B. indem in nem Areal um die Nmler halt nur aktive hinmussten mit Tauschereien, und oh Wunder es landete kein NM Kolo mehr, Aber bevor man das macht schimpft man lieber drüber und opfert nen Vorteil für kleinere Spieler die dennoch genauso ein "Anrecht" auf Grepo haben, das Ganze na klar mit Großzügigkeit weils einen selber kaum betrifft.

Aber das is halt nur meine persönliche Meinung.
 
Der Schutz ist doch, das Inno sowieso und überhaupt alles richtig gemacht hat, aber wir nicht verstehen "das richtige" in allem dem auch wirklich zu finden

" Ironie aus"
Wie sagte einst ein Innomitarbeiter zu mir?

Wir wissen besser was für euch gut is als ihr selber (sinngemäß wiedergegeben^^)