Die Arabische Revolution

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Sue E. Side

Gast
Selbstverteidigung.
Aber wer gibt ihr das Recht zur Selbstverteidigung?


Ich hab dir die Prinzipien, nach denen eine demokratische Gesellschaft funktioniert aufgezählt: Freiheit, Gleichheit und ziviles Verhalten. Wenn du diese ablehnst, hast du dich selbst als Mitglied der Gesellschaft disqualifiziert.
Nein, ich finde Freiheit, Gleichheit und "ziviles" Verhalten (was auch immer das ist, sei mal dahingestellt, ich nehme es hier einfach mal als "venünftiges" Verhalten an) sogar sehr gut! Was ich ablehne ist die Herrschaft der Mehrheit über alle.


Das gilt für einen blonden und blauäugigen Neonazi genauso wie für einen debilen Gotteskrieger in einer Höhle in Afghanistan.
Aha. Was ist mit der Volksfront von Judäa?

PS: Das dritte Reich war auch ein "Rechtsstaat"
 
Durch die besondere deutsche Geschichte ist nur die Abschaffung Deutschlands gerechtfertigt, nicht noch mehr Repression.
Jedes Volk hat ein Recht auf eine nationale Identität, diejenigen, die dieses Recht verweigerten, sind seit jeher die grössten Tyrannen gewesen.

Allerdings geht es mir im Moment nur darum meinen neuen Freund in Widersprüche zu verstricken.
Ich habe eher den Eindruck, als würdest du dich absichtlich darum bemühen, meine Aussagen falsch zu interpretieren.
 

Sayeret Matkal

Gast
Erstens saugst du dir das mit dem Absolutismus gerade aus den Fingern und zweitens ist unsere Gesellschaftsform über das Grundgesetz definiert.

Die Antwort auf deine Frage lautet also: Rechtsstaatlichkeit.
Und wodurch wird diese legitimiert?

Ich habe klar differenziert zwischen Meinungsfreiheit und aktiven Versuchen, diese zu entfernen.

Dein Einwand in etwa so, als würdest du sagen, der Staat dürfte Entführer nicht einsperren, weil dies ebenfalls eine Freiheitsberaubung darstellt.
Anarchismus wird durch das momentane System unterbunden, obwohl dort dann tatsächlich alle gleich viel 'Macht' hätten.

Ich erlege dem Staat nichts auf, schließlich habe ich keine göttliche Legitimation.

Jaja, aber wenn du anderen Diskussionsteilnehmern theokratische Tendenzen unterstellst, dann ist das natürlich vollkommen legitim.

Geht scho'
Ich muss niemandem etwas unterstellen, das machst du schon selber.

Jedes Volk hat ein Recht auf eine nationale Identität, diejenigen, die dieses Recht verweigerten, sind seit jeher die grössten Tyrannen gewesen.
Ich muss bei sowas immer wieder lachen.
Nationalsozialismus bspw baut genau auf dieser nationalen, völkischen Identität auf.

Ich habe eher den Eindruck, als würdest du dich absichtlich darum bemühen, meine Aussagen falsch zu interpretieren.
Es fällt mir verdammt schwer mir an dieser Stelle einen Witz zu verkneifen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Aber wer gibt ihr das Recht zur Selbstverteidigung?
Menschen haben ein natürliches Bedürfnis, sich in gesellschaftlichen Gruppen zusammenzufinden. Das liegt einfach daran, dass es sich bei uns um soziale Lebewesen handelt. Und da ein Mensch ohne soziale Bindungen nicht funktionieren kann, handelt es sich dabei um ein Menschenrecht. Der Versuch, eine Gesellschaft abzuschaffen stellt somit ein Angriff auf die Menschenrechte dar und darf abgewehrt werden.

Nein, ich finde Freiheit, Gleichheit und "ziviles" Verhalten (was auch immer das ist, sei mal dahingestellt, ich nehme es hier einfach mal als "venünftiges" Verhalten an) sogar sehr gut!
Unter 'zivil' verstehe ich, dass man selbst Leute, mit denen man nicht einer Meinung ist zuallererst als Mitglieder des eigenen "Stammes" ansieht. Das Gegenteil davon wäre 'militant', also eine Geisteshaltung, in der die Welt zwischen Freund und Feind aufgeteilt wird.

Was ich ablehne ist die Herrschaft der Mehrheit über alle.
Das widerspricht auch meinem Verständnis von Demokratie.

Aha. Was ist mit der Volksfront von Judäa?
Fiktive Gruppierungen zu diskutieren ist ein sinnloses Unterfangen, da man ihnen alle möglichen Beweggründe zuschreiben und für jedwedes Argument verwenden kann.

PS: Das dritte Reich war auch ein "Rechtsstaat"
War es nicht, es hat gezielt ganze Bevölkerungsgruppen entrechtet und die Verfassung ausser Kraft gesetzt. Die einzig zutreffende Bezeichnung wäre "Unrechtsstaat".
 
Zuletzt bearbeitet:

Sayeret Matkal

Gast
Menschen haben ein natürliches Bedürfnis, sich in gesellschaftlichen Gruppen zusammenzufinden. Das liegt einfach daran, dass es sich bei uns um soziale Lebewesen handelt. Und da ein Mensch ohne soziale Bindungen nicht funktionieren kann, handelt es sich dabei um ein Menschenrecht. Der Versuch, eine Gesellschaft abzuschaffen stellt somit ein Angriff auf die Menschenrechte dar und darf abgewehrt werden.
Achja, die Natur des Menschen.
Abgesehen davon ist der Begriff 'Gesellschaft' neuerdings gleichzusetzen mit Sachen wie 'Stamm'...
Lassen wir das und konzentrieren wir uns auf Punkte, bei denen ich mich noch zusammenreißen kann:
Mit welcher Legitimation 'darf' ein Staat _irgendwas_ tun?

Unter 'zivil' verstehe ich, dass man selbst Leute, mit denen man nicht einer Meinung ist zuallererst als Mitglieder des eigenen "Stammes" ansieht. Das Gegentail davon wäre 'militant', also eine Geisteshaltung, in der die Welt zwischen Freund und Feind aufgeteilt wird.
Also nicht weniger völkisch als ein gemäßigter Kamerad von der nationalen Front.

Das widerspricht auch meinem Verständnis von Demokratie.
Dein Verständnis von Demokratie geht, wie es aussieht, der Demokratie ziemlich am !§#$%&? vorbei.

War es nicht, es hat gezielt ganze Bevölkerungsgruppen entrechtet und die Verfassung ausser Kraft gesetzt. Die einzig zutreffende Bezeichnung wäre "Unrechtsstaat".
Entrechtet wurden nur Teile, die laut dem Volk nicht mehr zum Volk gehörten.
Schon toll, dieses 'Volk'...
 
Und wodurch wird diese legitimiert?
Intern? In einer Demokratie?

Durch das Volk, natürlich.

Anarchismus wird durch das momentane System unterbunden, obwohl dort dann tatsächlich alle gleich viel 'Macht' hätten.
Anarchismus ist nur ein Hirngespinst von Leuten, die denken, sie könnten alle Hierarchien beseitigen und dabei ignorieren, dass sie damit nur den Weg für schlimmeres freimachen.

Ich erlege dem Staat nichts auf, schließlich habe ich keine göttliche Legitimation.
Wie gesagt, mein Demokratieverständnis hat nichts mit Göttern, Dämonen oder anderen Hirngespinsten zu tun.

Ich muss niemandem etwas unterstellen, das machst du schon selber.
Scheint dich aber trotzdem nicht abzuhalten.

Ich muss bei sowas immer wieder lachen.
Nationalsozialismus bspw baut genau auf dieser nationalen, völkischen Identität auf.
Nationale, völkische Identität? Soweit es mich betrifft, kann jeder, der demokratische Prinzipien akzeptiert dieser Gesellschaft beitreten. Ob es sich dabei um einen gebürtigen Chinesen oder Kenianer, Mann oder Frau, Moslem oder Atheist handelt, ist irrelevant.

Im Nationalsozialismus basierte diese Identität auf verquasten Ideen wie "Blut und Boden", Hautfarbe und Religion. Falls du nicht mitbekommen hast, dass ich Demokratie als Antithesis zu dieser Ideologie verstehe, hast du nichts verstanden.

Es fällt mir verdammt schwer mir an dieser Stelle einen Witz zu verkneifen.
Und ich dachte, deine Antworten seien ein einziger Witz. :p
 

Sayeret Matkal

Gast
Intern? In einer Demokratie?

Durch das Volk, natürlich.
Natürlich, wie konnte ich das vergessen.
Hat ja bisher so wahnsinnig toll funktioniert, wenn das Volk irgendwas bestimmt hat.

Anarchismus ist nur ein Hirngespinst von Leuten, die denken, sie könnten alle Hierarchien beseitigen und dabei ignorieren, dass sie damit nur den Weg für schlimmeres freimachen.
'Hirngespinst' in dem die Produktion um 30-40% stieg.

-natürlich alles Propaganda, von Anarchisten die Macht ausüben wollen um ein System durchzusetzen in dem sie dann genauso angeschissen wären, wie alle anderen, würden sie lügen.

Wie gesagt, mein Demokratieverständnis hat nichts mit Göttern, Dämonen oder anderen Hirngespinsten zu tun.
Nein, nur mit einer höheren Legitimation zur Herrschaft.
Oder aber durch das Volk, das niemand gefragt hat.

Such es dir aus, ist beides schwachsinnig.

Scheint dich aber trotzdem nicht abzuhalten.
Ich lese das was ich lese und ziehe meine Schlüsse daraus.
Du nicht? Wobei es tatsächlich so wirkt, als würdest du einfach predigen was du in der Schule gelernt hast ohne überhaupt zu registrieren was dagegen spricht.

Nationale, völkische Identität? Soweit es mich betrifft, kann jeder, der demokratische Prinzipien akzeptiert dieser Gesellschaft beitreten. Ob es sich dabei um einen gebürtigen Chinesen oder Kenianer, Mann oder Frau, Moslem oder Atheist handelt, ist irrelevant.
'Friss oder stirb' - tolle Auswahl.

Und wenn das Volk sich mal wieder zu einem Holocaust aufrafft, sind auch viele der Fressenden ziemlich angeschissen.

Im Nationalsozialismus basierte diese Identität auf verquasten Ideen wie "Blut und Boden", Hautfarbe und Religion. Falls du nicht mitbekommen hast, dass ich Demokratie als Antithesis zu dieser Ideologie verstehe, hast du nichts verstanden.
Der Nationalsozialismus basierte auf dem Willen des Volkes und dessen Identität.
Ich habe durchaus mitgekriegt, dass du ein seltsames Verständnis dieser Ideologien hast und dich bereits darauf hingewiesen.
 

Sue E. Side

Gast
Unter 'zivil' verstehe ich, dass man selbst Leute, mit denen man nicht einer Meinung ist zuallererst als Mitglieder des eigenen "Stammes" ansieht. Das Gegenteil davon wäre 'militant', also eine Geisteshaltung, in der die Welt zwischen Freund und Feind aufgeteilt wird.
Die Welt zwischen "Mein Stamm" und "Nicht mein Stamm" aufzuteilen ist auch eine Aufteilung der Welt zwischen Freund und Feind.


Das widerspricht auch meinem Verständnis von Demokratie.
Aha, es geht aber nicht um dein Verständnis von Demokratie sondern um Demokratie.

War es nicht, es hat gezielt ganze Bevölkerungsgruppen entrechtet und die Verfassung ausser Kraft gesetzt. Die einzig zutreffende Bezeichnung wäre "Unrechtsstaat".
Nein, es war ein Rechtsstaat. Ein Rechtsstaat ist ein Staat, in dem die Staatsgewalt an das Recht gebunden ist.
 
Mit Sayeret zu diskutieren ist sinnlos......
Er sieht in seinem Eifer das "Deutschsein" vollständig zu verbrennen (= Holocaust), in jedem einen "Nazi", er bringt auch immer wieder das Dritte Reich als schlechtes Bsp (was anderes kennt er sicher nicht, da er noch die Vorschule besucht) und sein bestes ist immer Anarchie in Spanien, als die Produktion so toll stieg :supermad: .


Meine Gedanken dazu.....
1. Am Anfang eines Krieges steigen oft die Produktionsraten....man braucht vielleicht auch mehr, denn man hat ja Krieg.
2. Desweiteren...wenn die Spanier vorher kaum produzierten, ist es nicht schwer 40% Steigerung zu erreichen. In dein Bsp. spielen sicher auch andere Dinge mit rein.
3. In deinem Bsp. gab es sicher mehr als genug Hierachie...man siehe alleine die kämpfenden Truppen oder die Produktionsleiter oder die, die sich eh die Taschen voll machen, egal wie das verdammte System heißt.
 

Sayeret Matkal

Gast
Mit Sayeret zu diskutieren ist sinnlos......
Er sieht in seinem Eifer das "Deutschsein" vollständig zu verbrennen (= Holocaust), in jedem einen "Nazi", er bringt auch immer wieder das Dritte Reich als schlechtes Bsp (was anderes kennt er sicher nicht, da er noch die Vorschule besucht) und sein bestes ist immer Anarchie in Spanien, als die Produktion so toll stieg :supermad: .


Meine Gedanken dazu.....
1. Am Anfang eines Krieges steigen oft die Produktionsraten....man braucht vielleicht auch mehr, denn man hat ja Krieg.
2. Desweiteren...wenn die Spanier vorher kaum produzierten, ist es nicht schwer 40% Steigerung zu erreichen. In dein Bsp. spielen sicher auch andere Dinge mit rein.
3. In deinem Bsp. gab es sicher mehr als genug Hierachie...man siehe alleine die kämpfenden Truppen oder die Produktionsleiter oder die, die sich eh die Taschen voll machen, egal wie das verdammte System heißt.
Hihi, da kommt er wieder rumheulen...
 

Sayeret Matkal

Gast
Ach ist das schön wie du immer drauf anspringst :D .

Ich hatte mir ehrlich gesagt die Uhr gestellt und gewettet wie lange es braucht :D


Sei endlich still, du vermaledeiter Hassprediger :D
Wer betreibt denn Geschichtsrevisionismus und somit Antisemitismus, du Hassprediger?
 
Wer betreibt denn Geschichtsrevisionismus und somit Antisemitismus, du Hassprediger?
:D
Da isser wieder......der, der hier Leute als Nazi und Antisemit beschimpft, weil man seine Aussagen als unwahr entlarvt und nichts damit revisioniert.


:D
Selten so ein anarchistisch, extrem-linkes, deutschhassendes Subjekt gesehen...selbst auf Punkrock Konzerten sieht man sowas kaum... :D

Weißt du...wenn man Leute einfach so beschuldigt, nur weil man zu verblendet ist um was zu erkennen oder einzusehen dass man Hass predigt, das ist nicht die nette Art.

Sieh doch ein, dass du Hass predigst und nicht Vergebung....noch schlimmer, du beschuldigst auch noch Kinder die im Krieg Opfer wurden, als Täter des Holocaust.......niederer gehts echt nicht....und deine Rassismen, denen du unterliegst, wirst du natürlich nicht einsehen, weil...du bist ja kein Antisemit :D ...


Dermaßen verbohrt und hohl...... :supermad:
 

Sayeret Matkal

Gast
:D
Da isser wieder......der, der hier Leute als Nazi und Antisemit beschimpft, weil man seine Aussagen als unwahr entlarvt und nichts damit revisioniert.


:D
Selten so ein anarchistisch, extrem-linkes, deutschhassendes Subjekt gesehen...selbst auf Punkrock Konzerten sieht man sowas kaum... :D

Weißt du...wenn man Leute einfach so beschuldigt, nur weil man zu verblendet ist um was zu erkennen oder einzusehen dass man Hass predigt, das ist nicht die nette Art.

Sieh doch ein, dass du Hass predigst und nicht Vergebung....noch schlimmer, du beschuldigst auch noch Kinder die im Krieg Opfer wurden, als Täter des Holocaust.......niederer gehts echt nicht....und deine Rassismen, denen du unterliegst, wirst du natürlich nicht einsehen, weil...du bist ja kein Antisemit :D ...


Dermaßen verbohrt und hohl...... :supermad:
Sag ruhig offen, dass du was gegen Juden hast.
 
Sag ruhig offen, dass du was gegen Juden hast.
Gar nichts.....
Aber gegen Leute, die die Ermordung von Tausenden in einem Feuersturm für gut heißen (so wie du) und noch drüber lachen und es rechtfertigen wollen, sind nicht besser als die von dir angesprochenen "Nazis".

Die rechtfertigten ihre Verbrechen genauso, ebenso die SU oder USA.....ach so...du liebst ja die USA :D .

Denkst du die USA kämpfte für Juden oder Zigeuner, du einfältiger Tölpel ?



Und btw.......wie kommst du bei meinem Gesagten, darauf ich wäre Antisemit ?????
Weil ich deine Aussage als unwahr entlarve, dass eben auch Täter Opfer sein können ! :D

Hohlbirne ! Entschuldigung, aber mein Lachen treibt mich dazu dich als Hohlbirne zu bezeichnen....ich gehe aber stark von aus, dass das deine beschränktes Weltbild nicht weiter stört, sondern es eher verstärkt, aber ich kann einfach nicht mehr, da ja alle Diskussionsversuche mit dir, von dir mit schwachsinnigen Antworten erwidert worden sind.


Nichts in der Hand haben, aber jedem den Antisemiten unterstellen, aber selbst Morde rechtfertigen .., loooooooooooooooooooooool

Denk mal drüber nach du Schwachkopf :D
 

Sayeret Matkal

Gast
Gar nichts.....
Aber gegen Leute, die die Ermordung von Tausenden in einem Feuersturm für gut heißen (so wie du) und noch drüber lachen und es rechtfertigen wollen, sind nicht besser als die von dir angesprochenen "Nazis".

Die rechtfertigten ihre Verbrechen genauso, ebenso die SU oder USA.....ach so...du liebst ja die USA :D .

Denkst du die USA kämpfte für Juden oder Zigeuner, du einfältiger Tölpel ?



Und btw.......wie kommst du bei meinem Gesagten, darauf ich wäre Antisemit ?????
Weil ich deine Aussage als unwahr entlarve, dass eben auch Täter Opfer sein können ! :D

Hohlbirne ! Entschuldigung, aber mein Lachen treibt mich dazu dich als Hohlbirne zu bezeichnen....ich gehe aber stark von aus, dass das deine beschränktes Weltbild nicht weiter stört, sondern es eher verstärkt, aber ich kann einfach nicht mehr, da ja alle Diskussionsversuche mit dir, von dir mit schwachsinnigen Antworten erwidert worden sind.


Nichts in der Hand haben, aber jedem den Antisemiten unterstellen, aber selbst Morde rechtfertigen .., loooooooooooooooooooooool

Denk mal drüber nach du Schwachkopf :D
Gut zu wissen, dass du die Juden für den Holocaust verantwortlich machst.

Und nun kommen wir zum Klimax:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gut zu wissen, dass du die Juden für den Holocaust verantwortlich machst.
:D
Sehr gut....

Jetzt können alle sehen, wie du eine Diskussion führst und völlig zusammenhangslos hier Dinge unterstellst.

Wo hab ich das denn bitte gesagt ? :D

Du Tropf...Foren- und Reallife Troll :D

Weil ich sage dass du Verbrechen rechtfertigst, unterstellst du mir, dass ich sage Juden wären für den Holocaust verantwortlich :D

Ich komm aus dem Lachen nicht mehr raus.....
Bisher dachte ich du wärst nur verblendet, aber du bist auch absolut verblödet :D:D:D:D:D

Unfähig zu diskutieren oder argumentieren, ein absoluter Extremist, der falsch liegt.

Geh in dein Kollektiv und fütter die Schweine, denn sonst werfen sie dich raus, weil sie hierarchisch über dir stehen auf Grund ihrer Masse.....
:p :D

Ach ja...mal wieder nur ein komischer Satz als Antwort :D

Und nun kommen wir zum Klimax:
__________________
Deutsche Täter_Innen sind keine Opfer.
Genau du Hassfanatiker...jetzt sind auch noch kleine Mädchen schuld.

Absolut widerwärtig, so ein menschenverachtendes Gesocks.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sayeret Matkal

Gast
:D
Sehr gut....

Jetzt können alle sehen, wie du eine Diskussion führst und völlig zusammenhangslos hier Dinge unterstellst.

Wo hab ich das denn bitte gesagt ? :D

Du Tropf...Foren- und Reallife Troll :D

Weil ich sage dass du Verbrechen rechtfertigst, unterstellst du mir, dass ich sage Juden wären für den Holocaust verantwortlich :D

Ich komm aus dem Lachen nicht mehr raus.....
Bisher dachte ich du wärst nur verblendet, aber du bist auch absolut verblödet :D:D:D:D:D

Unfähig zu diskutieren oder argumentieren, ein absoluter Extremist, der falsch liegt.

Geh in dein Kollektiv und fütter die Schweine, denn sonst werfen sie dich raus, weil sie hierarchisch über dir stehen auf Grund ihrer Masse.....
:p :D

Ach ja...mal wieder nur ein komischer Satz als Antwort :D



Genau du Hassfanatiker...jetzt sind auch noch kleine Mädchen schuld.

Absolut widerwärtig, so ein menschenverachtendes Gesocks.
Und damit hast du auch schon mehr über dich verraten als dir vermutlich lieb war.
Danke für die Erheiterung zu späterer Stunde, ich mache mir jetzt eine Flasche Wein auf.
 
Und damit hast du auch schon mehr über dich verraten als dir vermutlich lieb war.
Danke für die Erheiterung zu späterer Stunde, ich mache mir jetzt eine Flasche Wein auf.
Was hab ich denn verraten ?
Du bist zu beschränkt um auch nur irgendwas zu kapieren !

Genau...ertränk deine Seele in Alkohol...ist besser für uns alle.

Im Übrigen hab ich auch sehr gelacht, was mich sicher noch lange belustigt, dass es tatsächlich dermaßen niedere Menschen gibt.


Oh...aber diesmal waren es zwei Sätze als Antwort...zwar immer noch aussageschwach aber immerhin steigerst du dich.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.