Feedback: Neue Götter für Grepolis (Aphrodite, Ares)

Während sich die vorgezogene Eröffnung neuer Welten vermutlich durch das Ostervent erklären lässt, mag die verfrühte Einführung von Ares mit den "drohenden" Lockerungen der Corona-Restriktionen zu tun haben. Am 11. März sitzen die Leute mit höherer Wahrscheinlichkeit noch gelangweilt in den eigenen vier Wänden als anderthalb Monate später, und sind wohl noch eher bereit, den Umsatz der Spieleindustrie zu befeuern.

Ares ist eindeutig noch nicht hinreichend getestet. Die Testwelt öffnete am 12. Februar mit Weltenspeed 2, und die meisten Spieler starteten nicht am ersten Tag. Die deutliche Mehrheit dürfte noch nicht einmal eine Stadt haben, die Ares anbetet, denn eigentlich ist Ares im Early Game reichlich sinnfrei, wenn man nicht gerade ein stark goldender Hardcore-Offer ist. Schon der geringe Gamespeed und die daraus resultierenden langen Rekrutierungszeiten und schleppende Ressourcen- und Gunstproduktion führt dazu, dass Ares so früh eigentlich ineffizient ist und auch nicht wirklich flächendeckend getestet werden kann. Viele Spieler zeigen sich auch genervt über die als kompliziert und intransparent empfundenen neuen Mechanismen und Beschreibungen.

An dieser Stelle auch nochmal die Anmerkung ans deutsche Wiki-Team: Die Beschreibung des Ladon im EN-Wiki zeigt die falsche "Waffengattung" für die neue mythische Einheit (Stichwaffen statt Distanzwaffen). Bitte also nicht einfach übersetzen/übernehmen, sondern auch korrigieren. Ich habe dazu im Beta-Forum zwar eine Fehlermeldung aufgemacht (weil Arci so etwas im Feedback recht gerne überliest), bin aber durchaus nicht zuversichtlich, dass das Wiki dort zeitnah korrigiert wird.



Edit: Huch, doch schon korrigiert. Kaum zu glauben....^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Um allen, die noch nicht verstanden haben, was unsere Hamburger uns eingebrockt haben mit Ares und insbesondere Ares' Armee, das Thema noch einmal zu illustrieren:



Mit Ares' Armee lassen sich also unter anderem Flugangriffe auf Belagerungen auf abartige Art und Weise verstärken, denn Ares' Geisterarmee benötigt keine Transporter und kann sich auch mythischen Einheiten anderer Götter anschließen. Sandbox 20 ist eine noch junge Welt, aber der Zorn, der benötigt wird, um Ares' Armee in voller Stärke fliegen zu lassen, lässt sich relativ einfach zusammensammeln mittels all der Truppenverstärkungen aus Events, die man ansonsten einfach weggeworfen hätte. Man denke nur an all die Wegwerfbelohnungen aus den Schlachtschiffevents, die so in Zorn umgewandelt werden können. Es ist, gerade in frühen Spielphasen, eigentlich unmöglich, so viel Support in die belagerte Stadt eines aktiven Spielers zu schaffen, dass sie mehreren Flugangriffen von so verstärkten mythischen Einheiten und dann eventuell auch noch Ladonenangriffen standhalten kann. Wir erinnern uns: Ladonen haben eine Kampfkraft von 6325 pro Stück, wenn die verbrauchte Bevölkerung der Deff in der Zielstadt ihre eigene verbrauchte Bevölkerung überschreitet, was praktisch bei jeder Belagerung der Fall sein dürfte, und sie verstärken dann auch die Angriffspower der sie begleitenden Einheiten. Vielleicht kann hier ein CM kurz sagen, ob das auch gilt, wenn die Ladonen von Ares' Armee begleitet werden - aber das spielt angesichts der geschaffenen Gesamtsituation kaum noch eine Rolle, ebenso wie die Tatsache, dass Aphrodites Narzissismus die verteidigenden Truppen noch einmal um 10% beeinträchtigt, wenn man nicht daran denkt, ständig Schutz der Stadt auf die belagerte Stadt zu legen.

Ach ja - natürlich ist es möglich, Ares' Armee auch aus zuvor gecleanten Städten loszujagen. Es genügt, dort ein einziges Kampfschiff zu bauen, dessen "Angriff" auf die Belagerung man dann von der fliegenden Geisterarmee "begleiten" lässt.

Wenn man bedenkt, dass wir hier von einer frühen Spielphase sprechen und im weiteren Spielverlauf praktisch jede aktivere Allianz zu jedem Zeitpunkt mehrere Spieler haben wird, die bei Bedarf einen vollen oder zumindest wohlgefüllten Zornspeicher einsetzen können, sehen wir hier eine beispiellose Stärkung der ohnehin (den Events sei Dank) schon übermächtigen mythischen Flieger, und - durch beide neuen Götter - auch ansonsten eine so einseitige Bevorzugung der Angreifer, dass man mit vollem Recht sagen kann, dass die Hamburger hier das Balancing des Spiels (oder das, was davon überhaupt noch übrig war) auf den Müllhaufen der Geschichte befördert haben. Es gibt kein "Gegengewicht" für die Verteidiger von Belagerungen, dann anders als auf Revoltewelten gibt es keine Möglichkeiten, auf Belagerungswelten die Verteidigung einer belagerten Stadt in irgendeiner Weise durch Boni, Helden oder sonstige Effekte zu stärken (oder die hereinkommenden Angriffe zu schwächen).

Ich habe nach wie vor keine Ahnung, was und ob die Hamburger gedacht haben bei Einführung der beiden neuen Götter in dieser Form.
 
@Draba Aspera Vielen Dank für Deinen Bericht nebst dem abgebildeten Bericht. Wenn Ares auf eine Belawelt kommt, dann wars das für alle Spieler die nicht Unsummen von Kohle ausgeben wollen für Pixel die irgendwann nur noch Erinnerungen sind.

Ne, dann binsch froh, in dem Alter in dem die meisten Spieler hier sind meine Kohle zum Teil für auch vergängliche Freizeitgestaltung ausgegeben zu haben, aber das dann in Gemeinschaft mit realen FreundInnen tat mit denen man sich heute noch trifft und noch immer Spaß an ollen Kamellen hat die man im In- und Ausland erlebte. Und dabei Gutes getan hat und was für nen ausgeglichenen Hormonhaushalt.
 
Quo Vadis ?
wohin soll der weg noch führen? vielleicht bauernhoferweiterung auf stufe 75? 4 weitere gottheiten ? noch mehr extremkräfte ?ares armee aufwerten auf 2000 oder vielleicht gleich superatombomben einführen?
die schwedische luft im hamburger hauptquartier treibt scheins immer weitere stilblüten. gehts so weiter werden kaum noch neue spieler angesprochen oder vermoven sich nach kurzem. vielleicht einen grepoführerschein anbieten? :rolleyes:
 
Der Bericht ist ja nur deswegen so besonders beeindruckend, weil keine Mauer/ Turm.
Und wenn Ihr wieder wie früher, mit Mauer, deffen und allzeit bereit spielt?
Aber der Bericht ist ja mit Greifen.

Der landon hat ein Angriff von 2530 Distanz Angriff auf 180 Einwohner.

CA. 14 Angriff pro Einwohner
Zum Vergleich
Schleuderer haben 23 Angriff.

Vazit.....

Wenn 1 landon an greift hat er ihm ersten Moment 2530 Distanz Angriff 14pro Einwohner

Stellt der Verteidiger aber 230 verteidigende Einheiten dazu. Hat der Verteidiger ein Problem.

Der Angriff (Wenn ich es richtig verstanden hab) ist nun von diesem einen landon bei 6325 Distanz Angriff mach ca. 35 Angriff pro Einwohner.

Und das ohne ein Zauber, ohne ihrgenwas dabei.

Plus den Geister Zauber den man ja auch auf die landon wirken kann wird es hier sehr schwer die zu deffen.

Bedenkt man den Helden buff die Stadt buffs x%mehr Angriff wir witzig werden.


Ich weiß nicht was du da noch retten willst mit einer Mauer?


Wer Rechtschreibfehler findet darf sich davon ein Eis kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
solange der Ares kein Gegengewicht für Deffer bekommt, ist der voll für den Eimer... in jeder Welt kommen Spieler erst später dazu... diese sind nunmehr nur noch Städtebauer,weil sie keine Chanché haben...
 
uhhhhh. Ein Gott der kämpfen kann, mal auf eine speziellere Art extra und eine mit verstärkten Trupps *fg welch ein Spaß

Wird Zeit mal das System neu zu überschauen.
 
Ares: Raus aus den Welten und zurück in die Entwicklerkiste zum überarbeiten.

Ist das bespeilen von je 1 Live-Welt mit unterschiedlichen EO-Arten und Weltensiegbedingungen eigentlich nicht Selbstverständlichkeiten von Entwicklern, damit sie sehen was wirklich im Spiel los ist? Ebenfalls mind. 1 Beta-Welt sollte drin stecken.
Und ansonsten gehörts einfach in die Arbeitsplatzbeschreibung und muss auch erfüllt werden. Könnte manches ersparen.
 
Gibts hier eigentlich irgendwie ne Chance das Ares in den nächsten Monaten noch angepasst wird?
Bzw. was müsste passieren das die Entwickler auf Spielerfeedback eingehen?

Ladons, (Spartas Training) und vor allem Ares Armee müssen dringend angepasst werden!

@Gaius Iulius Caesar
 

Gaius Iulius Caesar

Grepolis Team
Community Manager
Konkrete Antworten darauf haben wir leider noch nicht. Wir haben euer Feedback aber schon mehrfach weitergegeben und werden das auch weiterhin tun.
 
Konkrete Antworten darauf haben wir leider noch nicht. Wir haben euer Feedback aber schon mehrfach weitergegeben und werden das auch weiterhin tun.
Das ist doch ein schlechter joke.. Ares ist hoffnungslos zu stark und macht Grepolis kaputt. Himera ist 2 Wochen alt und das deffen mit LD ist einfach jetzt schon komplett unnötig geworden. 20k LD sind mit 2 LOs easy gecleant.. und das ist immerhin noch eine Revo Welt, wo man normalerweise mit M25+Turm zockt. Keine Ahnung wie Ares auf Bela funktionieren soll, auf Revo hat man immerhin die Möglichkeit die Spartois noch zu läutern (wobei sich auch das umgehen lässt). Ganz zu schweigen auch von Olymp Welten mit den ganzen Buffs, die natürlich hervorragend mit Ares Zaubern skalieren.
 
Das ist doch ein schlechter joke.. Ares ist hoffnungslos zu stark und macht Grepolis kaputt. Himera ist 2 Wochen alt und das deffen mit LD ist einfach jetzt schon komplett unnötig geworden. 20k LD sind mit 2 LOs easy gecleant.. und das ist immerhin noch eine Revo Welt, wo man normalerweise mit M25+Turm zockt. Keine Ahnung wie Ares auf Bela funktionieren soll, auf Revo hat man immerhin die Möglichkeit die Spartois noch zu läutern (wobei sich auch das umgehen lässt). Ganz zu schweigen auch von Olymp Welten mit den ganzen Buffs, die natürlich hervorragend mit Ares Zaubern skalieren.
Wie lässt sich Läuterungs-Spam umgehen?

Ich hatte überlegt, dass Gunstinseln noch wichtiger werden, um im Zweifel eben jeden Angriff läutern zu können.
 
Wie lässt sich Läuterungs-Spam umgehen?

Ich hatte überlegt, dass Gunstinseln noch wichtiger werden, um im Zweifel eben jeden Angriff läutern zu können.
Wäre jetzt blöd zu verraten wie es geht, aber du kannst es halt so wie unmöglich machen, den Att zu läutern.

Das mit dem "jeden" Angriff läutern ist übrigens währrend einer GO natürlich so gut wie gar nicht umsetzbar, selbst wenn man ein gutes Gunstfarminseln Konzept hat.

Also ich sehe es kommen, wie in 2-4 Wochen auf Hemeria an der Front Dauerrevolten nicht zu vermeiden sind, weil LD einfach komplett unnötig geworden ist. Stellste zu viel, wird es mit Vergnügen gecleant(da Spartoi Armee ja gar nicht broken ist). Stellst du zu wenig, reichen Billige Flieger+LO`s um Revos zu lösen. Mauer Bauen/Golden bringts dementsprechend nicht mehr, weil eine LO diese mit einem ATT wieder einreißt.
Revos mit LD Deffen wird also komplett Überflüssig, Standdeff ebenso fragwürdig.
Also wird es zwingend zu Dauerrevos an der Front kommen.

Deshalb muss man eigentlich den ganzen Tag ready sein, um backtimen zu Können, oder eben durchgehend 3-4k Biris pro Frontstadt bunkern, weil alles drunter mit Vergnügen gecleant werden kann.
Ich sehe hier keine Möglichkeit für Berufstätige irgendwie an der Front zu spielen. Auf Revo biste dann mal 2-3h nicht erreichbar und verlierst mal eben alle Frontstädte, weil in allen Frontstädten ja bereits Revos Laufen werden und nur noch ein 5-10min Kolo+ggf Cleaner geschickt werden müssen, da zu dem Zeitpunkt nicht genügend SD für alle Revos vorhanden sein werden.
Einzige Möglichkeit wäre permanent Ping Pong in den Frontstädten zu spielen, aber das kann doch nicht Sinn des Spiels sein, eine Stadt nie länger als 12h im Besitz zu haben, weil man sie sonst verlieren wird...



Wie zur Hölle ist es möglich, dass ein Gott rausgebracht werden kann. Der meiner Meinung nach Bela unspielbar und Revo Welten grundliegend verändert und aus meiner Sicht nicht zum Besseren.
Durch Ares werden langfristig viele Spieler Revo Welten verlassen, die privat mal für eine längere Zeit eingepannt(durch z.B arbeiten ) sind.
Macht ja keinen Spaß, wenn du auf Arbeit jegliche Städte verlierst, die du dir in der Freizeit hart erkämpft hast.

Wenn du gegen eine Aktive Allianz spielst, die mit Fakes/Spam arbeitest wirst du keine Chance haben deine Städte zu halten, wenn du nicht in dem Moment an dem Rechner sitzt. Weil du eben bereits in vielen Städten Revos laufen hast und einfach nur die Kolos reingeschickt werden müssen.
Über App sich dagegen irgendwie zu wehren ist nicht möglich.

Damit werden viele Arbeitnehmende Spieler mit grepolis aufhören, da sie keine Chance haben, ihre Städte(die sie sich z.T. auch durch ihren Goldeinsatz erarbeitet haben) zu halten.
Somit wird Grepolis einige ihre fleißigen Finanzierer verlieren, was das Spiel dann nach meiner Einschätzung früher oder später von "Cash Cow" zu "Poor Dogs" verschieben würde und somit das baldige Ende von Grepolis einleuten würde.

Mir ist bewusst, dass solche Ereignisse erst in Zukunft aufreten werden und auch von mir sehr drastisch dargestellt sind.
Natürlich wird nicht jeder direkt aufhören, weil er durch Ares mehr Städte verliert, ebenso wird nicht jeder so stark getroffen werden.

Mir ist ebenso bewusst, dass man auf Bela auch immer auf Kolos reagieren muss. Aber das wird mit Ares bei Revo wesentlich anders sein, da man gerne mal Player Go's auf Revo bekommt und man dann bis zu 20-30 Kolos blocken darf und diese Kolos direkt die Städte erobern und keine Zeit zum Kicken wie auf Bela existieren würde.

Mir war einfach nur wichtig, die Konsequenzen von dem Gott mal etwas ausführlicher darzustellen. Ich denke, dass einigen und insbesondere Inno Games die Tragweite ihrer Entscheidungen und Veränderungen nicht bewusst sind. Mal ganz davon abzusehen, dass die Kritik sehr selten angenommen wird und meistens erst viel zu spät

Viele Spieler hatten diese Dinge bereits vor der ersten Ares Welt kritisiert und soweit ich das sehe ist das meiste tatsächlich schon in kleinen Teilen eingetroffen und wird in den nächsten Wochen noch viel extremer werden. Ich habe einfach keine Lust auf eine Welt mit dem jetzigen Ares...
Wenn ich nicht so gerne mit den Kollegen zocken würde, hätte ich mich schon gelöscht, weil es einfach keine Laune macht. Fehler können ja passieren, aber die Aussicht, dass sich irgendwas in den nächsten Monaten an Ares ändert geht eh wahrscheinlich gegen 0...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wäre jetzt blöd zu verraten wie es geht, aber du kannst es halt so wie unmöglich machen, den Att zu läutern.

Das mit dem "jeden" Angriff läutern ist übrigens währrend einer GO natürlich so gut wie gar nicht umsetzbar, selbst wenn man ein gutes Gunstfarminseln Konzept hat.

Also ich sehe es kommen, wie in 2-4 Wochen auf Hemeria an der Front Dauerrevolten nicht zu vermeiden sind, weil LD einfach komplett unnötig geworden ist. Stellste zu viel, wird es mit Vergnügen gecleant(da Spartoi Armee ja gar nicht broken ist). Stellst du zu wenig, reichen Billige Flieger+LO`s um Revos zu lösen. Mauer Bauen/Golden bringts dementsprechend nicht mehr, weil eine LO diese mit einem ATT wieder einreißt.
Revos mit LD Deffen wird also komplett Überflüssig, Standdeff ebenso fragwürdig.
Also wird es zwingend zu Dauerrevos an der Front kommen.

Deshalb muss man eigentlich den ganzen Tag ready sein, um backtimen zu Können, oder eben durchgehend 3-4k Biris pro Frontstadt bunkern, weil alles drunter mit Vergnügen gecleant werden kann.
Ich sehe hier keine Möglichkeit für Berufstätige irgendwie an der Front zu spielen. Auf Revo biste dann mal 2-3h nicht erreichbar und verlierst mal eben alle Frontstädte, weil in allen Frontstädten ja bereits Revos Laufen werden und nur noch ein 5-10min Kolo+ggf Cleaner geschickt werden müssen, da zu dem Zeitpunkt nicht genügend SD für alle Revos vorhanden sein werden.
Einzige Möglichkeit wäre permanent Ping Pong in den Frontstädten zu spielen, aber das kann doch nicht Sinn des Spiels sein, eine Stadt nie länger als 12h im Besitz zu haben, weil man sie sonst verlieren wird...



Wie zur Hölle ist es möglich, dass ein Gott rausgebracht werden kann. Der meiner Meinung nach Bela unspielbar und Revo Welten grundliegend verändert und aus meiner Sicht nicht zum Besseren.
Durch Ares werden langfristig viele Spieler Revo Welten verlassen, die privat mal für eine längere Zeit eingepannt(durch z.B arbeiten ) sind.
Macht ja keinen Spaß, wenn du auf Arbeit jegliche Städte verlierst, die du dir in der Freizeit hart erkämpft hast.

Wenn du gegen eine Aktive Allianz spielst, die mit Fakes/Spam arbeitest wirst du keine Chance haben deine Städte zu halten, wenn du nicht in dem Moment an dem Rechner sitzt. Weil du eben bereits in vielen Städten Revos laufen hast und einfach nur die Kolos reingeschickt werden müssen.
Über App sich dagegen irgendwie zu wehren ist nicht möglich.

Damit werden viele Arbeitnehmende Spieler mit grepolis aufhören, da sie keine Chance haben, ihre Städte(die sie sich z.T. auch durch ihren Goldeinsatz erarbeitet haben) zu halten.
Somit wird Grepolis einige ihre fleißigen Finanzierer verlieren, was das Spiel dann nach meiner Einschätzung früher oder später von "Cash Cow" zu "Poor Dogs" verschieben würde und somit das baldige Ende von Grepolis einleuten würde.

Mir ist bewusst, dass solche Ereignisse erst in Zukunft aufreten werden und auch von mir sehr drastisch dargestellt sind.
Natürlich wird nicht jeder direkt aufhören, weil er durch Ares mehr Städte verliert, ebenso wird nicht jeder so stark getroffen werden.

Mir ist ebenso bewusst, dass man auf Bela auch immer auf Kolos reagieren muss. Aber das wird mit Ares bei Revo wesentlich anders sein, da man gerne mal Player Go's auf Revo bekommt und man dann bis zu 20-30 Kolos blocken darf und diese Kolos direkt die Städte erobern und keine Zeit zum Kicken wie auf Bela existieren würde.

Mir war einfach nur wichtig, die Konsequenzen von dem Gott mal etwas ausführlicher darzustellen. Ich denke, dass einigen und insbesondere Inno Games die Tragweite ihrer Entscheidungen und Veränderungen nicht bewusst sind. Mal ganz davon abzusehen, dass die Kritik sehr selten angenommen wird und meistens erst viel zu spät

Viele Spieler hatten diese Dinge bereits vor der ersten Ares Welt kritisiert und soweit ich das sehe ist das meiste tatsächlich schon in kleinen Teilen eingetroffen und wird in den nächsten Wochen noch viel extremer werden. Ich habe einfach keine Lust auf eine Welt mit dem jetzigen Ares...
Wenn ich nicht so gerne mit den Kollegen zocken würde, hätte ich mich schon gelöscht, weil es einfach keine Laune macht. Fehler können ja passieren, aber die Aussicht, dass sich irgendwas in den nächsten Monaten an Ares ändert geht eh wahrscheinlich gegen 0...
Ich bin noch unschlüssig wie früh sich Ares auswirken wird und ob man ihn wird kontern können. Die von dir geäußerten Bedenken, hatte ich auch vor der Einführung auf den Live-Welten angebracht, aber leider kein Gehör damit gefunden.

Die Kombination aus Blutrausch und Ares Armee ist einfach nur lächerlich overpowered und dann kostet Blutrausch halt auch nur 100 Gunst. Wären es 480 Gunst z. B. würde das Ares auch bereits deutlich einschränken, wobei er dann im Mid- und Late-Game immer noch zu stark wäre.

Der Zauber Ares Armee sollte wegfallen und durch einen komplett anderen Zauber ersetzt werden und der Ladon muss redesigned werden. Aber ist ja auch schon bei Aphrodite ätzend mit der Sirene (Kolos ggf. nicht mehr an der LZ erkennbar) und der Passiven (gratis Landerweiterung auf jede Stadt ohne Nachteil).
 
Ich bin noch unschlüssig wie früh sich Ares auswirken wird und ob man ihn wird kontern können. Die von dir geäußerten Bedenken, hatte ich auch vor der Einführung auf den Live-Welten angebracht, aber leider kein Gehör damit gefunden.

Die Kombination aus Blutrausch und Ares Armee ist einfach nur lächerlich overpowered und dann kostet Blutrausch halt auch nur 100 Gunst. Wären es 480 Gunst z. B. würde das Ares auch bereits deutlich einschränken, wobei er dann im Mid- und Late-Game immer noch zu stark wäre.

Der Zauber Ares Armee sollte wegfallen und durch einen komplett anderen Zauber ersetzt werden und der Ladon muss redesigned werden. Aber ist ja auch schon bei Aphrodite ätzend mit der Sirene (Kolos ggf. nicht mehr an der LZ erkennbar) und der Passiven (gratis Landerweiterung auf jede Stadt ohne Nachteil).
Ich denke, dass es einfach nur eine Änderung bräuchte:
Bei Ladonen statt 30 % Steigerung der Angriffskraft pro 100 Bevölkerung mehr als die staffel einfach auf 10.000 hoch gehen. Klingt nach viel, ist aber m.E. sinnvoll, weil sie im Moment bei kleinen Unterschieden (1 bis 2 Ladonen gegen Bela-Kolo) zu viel Effekt haben.
10.000 wirkt willkürlich, ich denke bei Belagerungen daran, dass zu Beginn des Kicks 50.000 Einheiten stehen, was realistisch ist und sie sich dann lohnen einzusetzen.
Würde man nur 1.000 anstatt 100 nehmen, wäre ihre Macht im earlygame noch nicht gebrochen (13.000 LD drin, zack Ladonen bei 250% Angriffskraft).
Bei Revolte könnte man die Ladonen hinter den Katas einreihen, wenn's Richtung Kolo geht, oder sie direkt mit Katas schicken (sowas wie 20 Ladonen und 40 Katas).
Da würden sie sich dann bei den fett gedefften Revos lohnen, aber gleichzeitig eben erst, wenn wirklich viel Deff drin steht.
Das Mauern hochdrücken wäre dann immer noch davon unbenommen. Bin aber kein Revo-Spezi.
Bei den Zaubern habe ich keine Ahnung, wir krebsen bei langsamem Speed, da ist es schwer die 1000 schnell voll zu machen

Was mir fehlt ist etwas wie göttliche Gleichmut, dass man Ares mit defensiven Effekten countern kann und die anderen Götter passive Fähigkieten haben.
Ich würde werfe das aber nur ungern auf, weil hier erstmal überarbeitet werden müsste, bevor man über weitere, neue Inhalte nachdenkt!
 
Also LD deffen wird halt einfach nicht mehr sinn ergeben.
und bei den lausigen Angriffen gibt es noch einiges an Möglichkeiten nach oben.
Mehr BHP / Held / Ares Zorn / Angriffsboni / Glück


Wie viel soll man denn in eine Stadt am Weltenanfang reinstellen ? (Angefügte Berichte sind von der Revovolt Himera de122 nach knapp 1 Monat)
10k LD ?
reicht nicht, siehe unten.
20k LD ?
einfach 2 solcher atts. reicht also auch nicht.
50? 100?

Mauer immer golden ?
bei jedem scheiss angriff ?
Immer zaubern bei Jedem att ?


Spiel für F2P Menschen wird Geschichte sein.

Wird zu noch mehr Pingpong führen, wiederrum zu Steinhageln,zu Spamms, Blitzbingo, Pings inner Nacht.
Aber gibt dann bestimmt immer was nettes im Öffi hier zu lesen.
Oh warte, mir kommt das Thema bekannt vor... glaub da wurden gestern gefühlt 20 Seiten in der Gerüchteküche zu geschrieben.


Aphrodite mit den Zaubern/BHP Effekt find ich ja noch ganz gut.
Aber wenn sich hier bei Ares nix tut, dann RIP Grepo.

Freue mich schon auf Events mit Fliegerbuffs.
Am besten Zutatenevent.
Wo es sich dann auch lohnt wieder nen Bausparvertrag auflösen.
Oder man haut inne Pfanne.

1620383814305.png

1620385838484.png
1620386391320.png

1620386479344.png



Aber es wurde ja an die Entwickler weitergeleitet.
Haben die sich nun nach knapp 2 Wochen mal dazu geäußert ?


Wie wärs denn, wenn die Entwickler mal paar der Ideen der Community umsetzen ?
Ares mit der Zeit erst stark werden lassen.
Also die extra Spartoi am Anfang nicht direkt mit 500 kommen zu lassen.
Bzw. die Maximale menge an Wut erst reduzieren.

In dem Sinne
Schönes Wochenende


PS: Kommt ne Bela Welt mit dem Gott, dann nennt die bitte Olympiade der Siedler.