Lösungsvorschläge: Massenminibefehle (Lahmlegen, Spammen, Pingen)

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Gaius Iulius Caesar, 05.08.18.

  1. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    43
    ich möchte hier einmal etwas zu den Ping-Atts sagen (vorschlagen)

    Zu den Spam-Atts nichts, dafür bin ich noch viel zu "jung" im Lande Grepolis.
    Zu den Fakes, ich habe schon einmal ein Transportschiff als Fake-Def zu einem Fake-Kolo geschickt, nachdem man mir erklärt hatte "was das ist".
    Auch hier wie man sieht ein bereits überaus reichlicher Erfahrungsschatz [​IMG]

    Aber jetzt zu den Ping-Atts, die (wie ich auch lesen konnte) von Grepolis so schön verniedlichend "Nerv-Angriffe" genannt werden.

    Ich traue mir deshalb etwas dazu zu sagen, weil diese "Spielfunktion" für mein Verständnis von Spielspaß, Unterhaltung, Teamplay und auch Konkurrenz denken bis hin zum ausrotten eines Gegners, nichts, aber auch gar nichts in einem Spiel zu suchen hat.(Sie hat nirgends etwas zu suchen, in einem Spiel erst recht nicht)
    Auch nicht in einem 24/7 Kriegsspiel wie Grepolis.

    Ich habe mich dann "auf die Suche gemacht".
    Mich hat einfach interessiert, wie man auf eine Idee kommt ein direkt gesagt anonymes Mobbing, das 24/7 in jeglich erdenkliches Privatleben Einfluss nehmen kann, in ein Spiel ein zu bauen. Und das nicht weil es Sinn macht und schon gar nicht, weil im Spiel etwas wichtiges passiert, sondern einfach nur zum Zwecke des Psychoterrors.
    Wie ich aus einem Post von GaiusIulisCäsar entnehmen konnte, weis Innogames das auch. Auch das es für genau diese Form benutzt wird und den Spieler vor die Wahl stellt, entweder ohne App Städte(-und damit das Spiel) zu verlieren, oder mit App dem Psychoterror in seinem Privat-/Familien-/Berufsleben Einzug zu gestatten.
    Nun wie gesagt, ich war einfach neugierig wer/wie auf so eine Idee gekommen sein könnte. Ich habe bis dato noch nirgends auch nur im Ansatz davon gehört, und schon gar nicht hätte ich mir jemals denken können das jemand so eine Idee wirklich in die Realität umsetzen würde.

    Aber dann war ich doch überrascht. Ich habe mir jetzt (aus vielen kleinen Einzelteilen) die Antwort darauf zusammen setzen können.
    -Bitte korrigiert mich, wenn ich mich da irren sollte.
    Diese Funktion wurde nie Programmiert.
    Niemand hat jemals beabsichtigt so eine Funktion in das Spiel zu bringen.
    Diese Funktion ist schlicht "geworden".
    Ein Nebeneffekt, der sich einmal durch die technische Entwicklung (und Verbreitung) der Smartphones und den dadurch möglich Push-Benachrichtigungen ergibt und weiters das es im Spiel schlicht auch notwendig ist, einen Angriff abbrechen zu können.

    Niemand hatte dabei auch nur im Ansatz eine Vorstellung wie katastrophal sich das dann in Kombination entwickeln könnte/entwickelt hat.
    Katastrophal auch in zweierlei Sinn.(eigentlich in dreierlei Sinn)

    Einmal für den Spielebetreiber selbst.
    Diese Funktion vertreibt Spieler, Und das auch noch äußerst Nachdrücklich. Nach dem was ich gesagt bzw. zu lesen bekommen habe, wurden damit schon "halbe Allis von Servern gemobbt". Ich finde dafür leider auch keine besseren Worte.
    Zu bedenken ist dabei auch, wer im aller meisten Fall zum Opfer solcher Ping-Attacken wird.
    Nicht die inaktiven oder semiaktiven Spieler(die zum größten Teil auch nie Geld für ein Browsergame ausgeben würden). Das habe sogar ich in den paar Tagen, die ich jetzt Grepolis spiele, schon bemerkt.
    Diese Spieler sind "leicht" zu erobern. -abgesehen von der Moral, mann bin ich da "eingefahren" [​IMG]
    -Nein es trifft vor allem die Spieler, die zwar oft noch recht neu/kurz bei Grepolis sind, aber trotzdem aktiv spielen.
    Also im Prinzip diejenigen, die das aller größte Potential mitbringen würden, auch zu langfristigen zahlenden Kunden von Grepolis zu werden.

    Und dann natürlich die Spieler selbst.
    -Diejenigen die davon getroffen und so zum Opfer dieses Psychoterrors werden.
    Wenn sie "Glück" haben, dann passiert das schon in den ersten paar Tagen/Wochen und sie gaben noch kein Geld für Premium ausgegeben.
    Wenn sie Pech haben, passiert das nach 3,4,5 oder mehr Monaten und sie stehen vor der Entscheidung, die viele Zeit, Mühe, Energie (und womöglich auch das Geld) abzuschreiben um auch weiterhin ein normales Privatleben behalten zu können.
    Ich finde eine äußerst grausame Situation, wenn man durch ein Spiel das Spaß machen sollte zu solchen Entscheidungen genötigt wird.
    -Und diejenigen Spieler, die bereits seit vielen Jahren (oder erst kurz) begeisterte "Grepolianer" sind.
    Ich konnte hier in schon einigen Posts lesen, dass der Spielspaß schon alleine der immer geringer werdenden Spielerzahlen wegen deutlich am abnehmen ist.

    wie gesagt, es gibt hier sozusagen 3 Opfer [​IMG] ein und derselben Funktion.
    Was das ganze auch noch ziemlich "ad absurdum" führt ist, dass schon ganz wenige Spieler ausreichen um große Spielerzahlen in die Inaktivität zu treiben. Dafür muss ich überhaupt nicht lange Grepolis spielen um mir das in etwa vorstellen zu können.
    Dafür brauche ich nur ein bisschen "Hausverstand" und Menschenkenntnis um mir ausmalen zu können, was das mit Menschen die eigentlich nur ein Spiel spielen wollen, anstellen kann.

    Nun ich denke ich habe damit hoffentlich verständlich und für die aller meisten auch nachvollziehbar zum Ausdruck bringen können, was ich von der Funktion der Ping-Attacken halte.
    Es ist aber relativ einfach nur zu kritisieren. (naja abgesehen das es eben auch ordentlich dauert, so einen Text in "brauchbare Worte" zu fassen [​IMG]

    --Teil 2 (sozusagen) ich bin keinem böse der jetzt erstmal eine Pause macht [​IMG]

    Darum habe ich mir mit meinem bis jetzt noch sehr rudimentärem "grepolis wissen" etwas überlegt.
    Ausgehend davon, das die Lösung für uns Spieler zumindest zufriedenstellend sein sollte und die bisherigen Spielfunktionen dabei nicht einschränken darf.(abgesehen von denjenigen, die sich die Ping-Funktion bisher absichtlich zu nutze machen, die sind mir ehrlich gesagt "Wurscht")
    Gleichzeitig soweit ich das bis jetzt "mitbekommen" habe, darf eine Idee/Lösung auch Technisch nicht all zu aufwendig werden, damit sie vom Spielebetreiber auch tatsächlich zumindest einmal "wahrgenommen" wird.
    Da komme ich absolut an meine Grenzen. Ich hoffe dass ich zumindest für diejenigen die tatsächlich Ahnung davon haben, zumindest einmal einen Anstoß in eine Richtung geben kann.

    Hier eine "in etwa" Zusammenfassung die sich erst vorgestern in einem Skype-Talk ergeben hat.

    "Alt Grepolianer -in weiterer Folge "AG" genannt:
    "Die Pingatacken wären egal, wenn sie nicht anonym wären, dann könnte man die ganz schnell abstellen.
    Ich: Wie sollte das gehen?
    AG: recht einfach, wenn du weist wer aller das macht, dann schreibst du mit Rundschreiben die Allis und BND von denjenigen Spielern an.
    Du sagst ganz direkt" Die gehören zu euch, stellt das ab oder ab sofort wird bei jeder Ping-Atacke immer eure ganze Alli/BND genauso angepingt."
    Ich: "Aber das ist doch um nichts besser als die "Pinger" selber ?"
    AG: "Willst du zum Opfer von dem Terror werden oder willst Grepolis spielen "

    Nun das Ergebnis wenn man es so machen könnte ist recht vorhersehbar. Wahrscheinlich wird es "Entrüsteten Protest" von all denjenigen geben, die das selbst nie machen würden (unschuldigesn Opfer und so -verständlich). Aber spätestens wenn die in der nächsten Nacht alle 2,3,oder 4 mal angepint werden, wird allen klar das das tatsächlich nur Psychoterror ist. Dass das nichts mit Spielspaß und so weiter zu tun hat.
    Und jedem wird auch klar, das sie das den paar Spielern aus ihren Reihen sehr deutlich machen müssen, das das aufhören muss.

    schön, aber was jetzt tun.
    Zu jedem abgebrochenen Angriff einen Bericht schicken, damit die anonymität aus den Pings weg ist?
    Das ist auch mir klar, dass das schlicht eine Unmenge an Daten verursacht die verarbeitet gespeichert und verschickt werden müssen (oder was weis ich noch alles verursachen).
    Noch dazu wo wahrscheinlich die meisten davon schlicht "echte Abbrüche" sein müssten (ich rate jetzt nur).
    Sei es weil "vertimed" (teufel auch wie schreibt man das?) zu früh zu spät, eine Unterstützung die als Angriff gestartet wurde und und und.

    ok, also so sicher keine Option, sonst hätte das der Spielbetreiber wohl schon gemacht.

    Aber ich bin auf eines inzwischen schon drauf gekommen.
    Immer wenn ich etwas gestartet habe, schaue ich dann gleich auf die tatsächliche Ankunftszeit (wegen der ATR und so) Habs ja schon gesehen, wie viel Freude es macht, wenn man das eigene Kolo (oder das vom Kollegen) "absaufen" lässt.
    Wenn es nicht gepasst hat, habe ich abgebrochen. Das dauert im Normalfall vielleicht 5 Sekunden. Geht also bei mir schon recht schnell(glaube ich jetzt mal).
    Bei den Ping-Attacken sollte der Abbruch ja noch schneller kommen habe ich mir sagen lassen, sonst könnte der Angriff schon in einer Befehlsübersicht auftauchen. (verstehe ich jetzt zwar noch nicht wirklich, aber egal)

    Dann hats da "irgendwie auch Klick gemacht"

    wow -nach "gefühlten 2 Wochen" Schreibarbeit jetzt meine Idee(Diskussionsvorschlag, Anregung):

    Die Push-Benachrichtigungen in der App bekommen eine Verzögerung von (ich sage jetzt mal) 15 Sekunden.
    Damit sollten die aller meisten "schnellen Abbrüche" (egal aus welchen Grund)schon einmal wegfallen und weder einen Alarm über die App auslösen, noch irgend einen serverseitigen Mehraufwand verursachen.
    Über die 15 Sekunden muss man natürlich reden, mir fehlt da der Einblick und die Erfahrung.

    Aber ich hoffe der Sinn geht schon mal daraus hervor.

    Jetzt haben wir aber noch immer keine "ent-Anonymisierung" (brr was für ein Wort), wenn der Angriff in dem Beispiel nach 16, 17... Sekunden abgebrochen wird.

    da ist jetzt natürlich die Frage, was der Spielbetreiber bereit ist zu machen.
    Ich kanns nicht sagen, aber ich mache dazu auch mal einen Vorschlag.

    Das jetzt aus den verblieben Abbrüchen auch immer ein Berichte an den angegriffenen Spieler geschickt wird, erscheint mir nicht sehr sinnvoll.
    Auch ein Angriff der erst kurz vor Ablauf der 10 Minuten Abbruchsfrist abgebrochen wird braucht für mein Verständnis ebenfalls keinen Bericht. Jemand der bei einem Angriffsalarm über die App nicht innerhalb von 2 Minuten ins Spiel(in die App) reinschauen kann, hat es wahrscheinlich gar nicht gehört. -korrigiert mich wenn ich falsch liege.
    Somit bräuchte der Spielbetreiber in diesem Beispiel ein Log von jedem Angriff, der zwischen 15 Sekunden und 2 Minuten nach Start abgebrochen wird. (oder würde eine Minte schon reichen?)

    -Hier müsste jemand von Innogames uns vielleicht sagen, ob dieser Mehraufwand im Bereich des möglichen liegt.
    Wenn nicht dann vielleicht, welche Zeiten dafür in Frage kommen könnten.

    Gut dann weiter.
    Angenommen der Betreiber hätte jetzt diese Logs. Wie weiter damit verfahren.
    Ich bin auch hier nicht der Meinung, dass die alle verschickt werden müssen. also wie kann der Spieler dann diese Informationen einsehen.

    nach einigen hin und her ist mir dann ebenfalls ein Gedanke gekommen, den ich so hier noch nirgend gelesen oder gehört habe.

    Sobald man auf der Welt-Auswahlseite ist, ist man ja bereits mir seinen Zugangsdaten angemeldet.
    Was ist wenn auf dieser Seite ein Link ist, der dem Spieler die abgebrochenen Angriffe (die in die oben genannten Parameter fallen) angezeigt wird.
    Und das müssten auch nicht alle sein, die es jemals gegeben hat. Es würde doch völlig genügen, wenn es die der letzten 10 Stunden wären.(oder 15, 20 -das müssen andere mit mehr Spielerfahrung sagen)
    Und hier kann der Spieler sich dann, wenn er will, einen Bericht davon schicken lassen.(Spielwelten getrennt natürlich)
    Dieser Bericht wäre dann ingame genauso nicht manipulierbar, ähnlich der Angriffsberichte. Genauso kann er aber auch in Nachrichten oder im Ingame-Forum veröffentlicht werden.
    Es braucht auch keine Grafiken, eine einfache Logzeile reicht da schon um den Zweck zu erfüllen.
    Ob Stadt und Spielername von Angreifer und Angeriffenen verlinkt sind ist für den Informationszweck ebenfalls nicht wirklich von Bedeutung.

    Zum Beispiel:

    11.01.2019 um 09:51 Uhr: Rom1 (Gaius Iulius Caesar) hat einen Angriff auf Council 2 (AnWePe) abgebrochen.

    So das wärs. "Das Monster" ist fertig. Ich hoffe ihr habt zwischen durch einen Kaffe getrunken, einen Spaziergang gemacht oder von mir aus auch eine geraucht [​IMG]
    Ich habe dazwischen abendgegessen, geschlafen, gefrühstückt.

    also sagt mir was ihr davon haltet, nur zerreißt mich nicht gleich, ich bin ja noch klein [​IMG]

    // Edit: Ich habe noch was vergessen.
    Ich habe mich auch in der Welt de100 angemeldet.
    Das ist Speed 6. Bei dem Tempo in dem man da von einer Stadt zur anderen mit Truppen ankommt, könnten die 15 Sekunden Verzögerung schon zu viel sein. Die Verzögerung in der App sollte daher Weltweise vom Spieler auch ausgeschaltet werden können. -Ist dann eben "Grepols-Hardcore" :D

    Und na klar, es ist nicht der einzige Grund für den Rückgang der Spielerzahlen. Aber irgendwo muss man ja mal anfangen, sofern das überhaupt noch "im Plan" von Innogames ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
  2. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.503
    Zustimmungen:
    2.053
    Hmm.... jetzt hast Du so viel geschrieben, und vermutlich zuvor überlesen, dass zumindest für die Ping-Angriffe bereits relativ früh in diesem Thread eine einvernehmliche Lösung gefunden worden war. Macht aber nichts, Du kommst ja dieser Lösung in Deinen Überlegungen auch sehr nahe.

    In der Tat hatten wir uns hier auf eine vom Spieler mehr oder weniger individuell einstellbare Verzögerung bei den Pushbenachrichtigungen der App (bzw, am liebsten auch beim Angriffswarner im Browser, denn auch dort nerven die Pings) als sinnvollste Lösung geeinigt. Zusätzlich sollte auch der Angreifer angezeigt werden. Zusammengefasst hatte GIC das im ersten Posting des Threads:

    Und jetzt harren wir also der Umsetzung, bzw. einer Reaktion aus Hamburg.
     
    spock gefällt das.
  3. Gaius Iulius Caesar

    Gaius Iulius Caesar Grepolis Team Community Manager

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    582
    Respekt, dass du nach ein paar Wochen im Spiel schon Ideen hast, die auch langjährige Spieler zur Lösung des Problems hatten. :)
     
  4. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    453
    @Mr.Man65

    netter Kommentar, noch so nen Romanschreiber wie ich^^ (nur so ne Anmerkung am Rande, mach das ned in Tickets, die Supportleiterin mag solche Romane GAR ned wie ich mir mehrmals sagen lassen durfte^^)

    jop aber weisst du was das Traurige daran is?

    Das langjährige Entwickler zum einen solche Ideen NICHT hatten und zum andern diese Ideen auch nach wie vor nicht impementiert sind, oder nicht?^^

    Anscheinend sind für die Entwickler doch andere Dinge wichtiger als sowas (z.b. Animationen oder neue Kronen^^)
     
  5. Gaius Iulius Caesar

    Gaius Iulius Caesar Grepolis Team Community Manager

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    582
    Ich hab ja schon erklärt, dass es keine Möglichkeit gibt, sich damit zu befassen, bevor das neue System der Pushbenachrichtigungen läuft.
     
  6. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    453
    joah

    ändert aber nix dran das beides aktuell noch ned läuft oder ned richtig läuft und das ganze Problemchen ja doch scho ne Weile am laufen is und dennoch keiner der Entwickler auf diese Lösung kam und die von mir genannten Sachen alle VORHER geändert wurden also für Inno anscheinend wichtiger waren oder ned?^^
     
  7. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    43
    hmmmm.........
    Soweit ich das jetzt verstanden habe, sind Sie offenbar die Person die für den Transport von "Wissen, Erfahrung und Vorschlägen" aus dem Forum zu den jeweiligen Entscheidungsträgern des Spielbetreibers zuständig ist?

    Nun, ich habe das Gefühl dass Sie -und andere offenbar auch -den Text oben und vor allem in Kombination dazu die Sache mit den vom Spieler einstellbaren Verzögerung (1,2,...10 Minuten) "in Summe" nicht verstanden haben.
    Kann sein das sie es aus Zeitmangel "nur quer gelesen haben" -wie auch immer.
    Ich werde darum versuchen es mit anderen Worten zu verdeutlichen, warum ich diese vom Spieler wählbare Zeitverzögerung schlicht als eine "neue Möglichkeit der Spielregel konforme Erpressung" halte.

    Ich habe das mit der Einstellung von einer Verzögerung von 1,2,3...10 Minuten schon mit bekommen.
    Allerdings gefallen mir in dieser Option 2 Dinge nicht:
    Einmal bleibt die Anonymität in den Push-Benachrichtigungen weiter erhalten.
    Ich bin hier einfach der festen Überzeugung, dass es absolut unstatthaft, ungehörig und unglaublichst "menschenverachtend" ist so eine Art von Anonymität in einem Spiel überhaupt zu belassen. Erst recht wenn man offenbar schon völlig unbestreitbar gesehen hat, zu welchen Ausmaßen das bisher geführt hat.
    Schaut in die Geschichte. Wenn es etwas gibt womit jemanden übervorteilt werden kann, womit jemand gedemütigt, klein gemacht oder sonst in irgend einer Form geschadet werden kann, dann wird das über kurz oder lange auch gemacht, benutzt und ausgenutzt werden. -erst recht wenn es "legal" ist

    Ich glaube darum, dass auch hier "nicht zu Ende gedacht" wird.
    Wenn der Betreiber tatsächlich dem Spieler die Entscheidung überlässt, die Push-Benachrichtigungen immer weiter nach hinten zu schieben, dann wird das "legal" auch von Spielern(Allianzen) benutzt werden um Spieler dazu zu zwingen genau das zu machen.
    Und eine durch andauernde Ping-Atts erzwungene Verschiebung der Push-Benarichtigung auf bis zu 10 Minuten, kann im Spiel schon bedeuten dass dann schon ein Kolo in der Stadt steht. (aber ist ja "alles den Spielregel konform" -selbst wenn dann die Ping-Atts durch ihre längere Laufzeit nicht mehr anonym sind))

    Ich kann mir dazu schon die nächsten Beschwerdefluten und "Riesenthreads" vorstellen. Es wird in etwa wohl so wie jetzt ablaufen.
    Zu Anfang werden es nur ganz wenige sein. Einzelne Beschwerden, einzelne Vorkommnisse. Ist ja klar, es wird auch da so laufen wie mit den jetzigen "Nerv-Angriffen".
    Jemand wird auf die Idee kommen, wie das zu benutzen ist mit den vom Spieler einstellbaren Push-Verzögerung. Dann wird mal "probiert" werden was denn passiert. Der Support wird auf die vorerst nur wenigen und über längere Zeiträume verteilten Beschwerden wieder sagen" alles im Ramen der Spielregeln".
    So wie es wahrscheinlich auch die letzten Jahre bis "hin zum jetzt" abgelaufen ist, bis es eben völlig ausgeufert ist.

    Ich denke es ist eine äußerst schlechte, kurzfristige und für beide Seiten über kurz oder lange höchst unbefriedigende Lösung dem Spieler "die Entscheidung der Zeitverschiebung in die Hand zu geben". Selbst wenn sie sich im ersten und sogar im zweiten Augenblick als eine gangbare Lösung anbietet, bin ich überzeugt es ist zu kurz gedacht. Der Spieler wird dadurch in einer Art "erpressbar" die in Summe und über die Zeit genau so unbefriedigend sein wird wie der "jetzt Zustand".

    Meiner Erfahrung nach ist "ein Teil der Menschheit schlicht bösartig" (oder sadistisch oder wie immer man das auch bezeichnen will)
    Dieser Teil ist bei weitem keine Mehrheit, reicht aber aus um "dem Rest der Menschheit" massivst zu schaden, wenn dem kein Riegel vorgeschoben wird.
    Darum glaube ich, dass solange hier im Spiel die Pus-Benachrichtungen ihre Anonymität behalten, wird es auch über kurz oder lange in irgend einer Form benutzt werden, die beiden Seiten schaden wird.
    Dem Spielbetreiber und der großen Mehrheit der Spieler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
  8. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.271
    Zustimmungen:
    578
    Das haben sie richtig verstanden die Zeit können die Spieler selbst einstellen ohne das der Gegner das weiß. So hat er entweder die Wahl das es entweder nicht bimmelt oder es bimmelt und der Gegner sieht was los ist.

    Und ich muss schon sagen einen komischen Namen haben sie von ihren Eltern bekommen, wer nennt sein Kind Mr.Man65?
    Weil einem falschen Namen verwenden macht man doch nicht dann wäre man ja anonym.
     
    AnWePe gefällt das.
  9. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1.276
    Mr Spock wir wollen hier doch nicht anfangen über Identitätsverschleierung im Forum zu reden.
    Glashaus und so
     
    Mim le Fay und Stevie2 gefällt das.
  10. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    43
    hmm......
    ich habe oben ja geschrieben, dass ich glaube dass ein Teil der Menschheit schlicht "bösartig" ist.
    Nun zu denen zähle ich ihre Antwort jetzt eindeutig nicht.
    Ich kann sie aber leider auch nicht zu dem "besonders klugen Teilen" der Menscheit zuordnen. Es erschließt sich mir schlicht nicht, was jetzt mein rl-Name oder gar meine Eltern hier im Spiel in irgend einer Form miteinander oder gar mit Ihnen zu tun hätten?
    Ich bin mir auch ziemlich sicher dass Ihre Eltern sie nicht spock getauft haben. Von daher sehe ich ihren Beitrag hier tatsächlich "bar jeglicher Logik" dem dennoch oder sogar deswegen der Unterton einer für mein empfinden unangemessenen Übergriffigkeit anhaftet.
    Gehört so etwas hier in diesem Forum "zum guten Ton" ?
    Wenn sie etwas wissen möchten, dann fragen sie, wenn sie etwas zum sagen haben, dann schreiben sie das, wenn sie nur Gerüchte ankurbeln möchten, dann gibt es dafür spezielle Threads was ich gesehen habe.

    vielleicht eine "kleine Hilfe"
    Ich glaube jeder der Hier liest hat verstanden das mit anonym nur uns Ausschließlich die Nicknamen gemeit sind, aber niemals die echten Namen der tatsächlichen Personen.
    Ich hoffe jetzt sind auch Sie in der Lage, die Zusammenhänge her zu stellen. ?
    -ich helfe doch immer gerne :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
  11. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    453
    jaja soll sogar Teammember geben die hier posten und nirgends erwähnt wird, das sie im Team sind [​IMG]

    Und @Mr.Man65

    so ganz wurde auch von dir die Lösung nicht erkannt wie mir scheint.

    Was is da das generelle Problem?

    das Leute in der Nacht wachgebimmelt werden und dann keine Atts ankommen

    Also sollte eine Lösung DIESES Problem beheben und ned was anderes oder ned?

    und wenn ich jetzt die freie Wahl habe und sage ne ich will nur Atts mitbekommen wo ich sicher sein kann die kommen an ODER es is evtl nen Kolo ODER ich will meine Ruhe ODER ich will einfach sehen können WER micht pingt, dann is das doch eine mehr als gute Lösung in meinen Augen. (Bitte nicht vergessen das Kolos mit unter 10 Minuten LZ wohl eher ein Problem in höheren Speeds sind und man hier z.b. die Abbrechbarkeit einfach auch reduzieren können sollte (so wie ja auch die Rüstzeit Speedabhängig is) z.b. indem die Abbruchzeit nie länger als die LZ sein darf nur mal als grobe Richtung)

    Kucken wir mal einige Beispiele an:

    Spieler A wird gepingt und er sagt ok ich stelle den Regler auf 10 Minuten will nur tatsächlich landende Atts mitbekommen, die Folge wird sein das er kein PINGEN (also absenden und abbrechen) mehr mitbekommt auch keine von seiner Ally wenn einer Hilfe braucht. Sprich der Pinger haut sich die Nacht um die Ohren um zu pingen und das Opfer pennt friedlich weiter und bekommt nix mit na klar auch ned WER pingt. Klingt ned so schlecht^^

    Spieler A wird gepingt und sagt hmm Speed 4 ich kann Kolos mit ner LZ von 6 Minuten bekommen die will ich scho mitbekommen und stellt den Regler dann auf diese Zeit. Folge er bekommt Kolos mit (evtl keine cleaner), aber die Pings bekommt er nicht mit ODER doch wenn der Pinger diese länger als die 6 Minuten laufen lässt. In dem Fall weis er aber auch WER da Pingt also keine Anonymität mehr. Klingt auch ned so schlecht

    Spieler A wird gepingt und will wissen wer da pingt und sich rächen oder so. Stellt das auf NULL und wird normal gepingt. Der Pinger nervt ihn und is schnell genug beim abbrechen. Spieler A denkt sich MIST und das die Nerverei aufhört stellt er den Regler auf eine Minute. Ab jetzt pennt er friedlich weiter und der Pinger pingt umsonst. Evlt der bekommt das mit und pingt länger. Nun entweder bekommt JETZT Spieler A mit wer pingt ODER er stellt den Regler wieder auf 0 und der Pinger der immer noch länger pingt wird erkannt.So oder so find ich auch das ned schlecht.

    Am wichtigsten is doch das die Lösung nend den Pinger "jagen" soll sondern das Opfer unterstützen soll und das passiert in allen drei Optionen
     
    spock gefällt das.
  12. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    43
    Sorry aber ich spiele da Speed 2 und habe genau das
    [​IMG]
    Von daher ist das wohl kein "nur die eher höheren Speeds betreffend"? Darum komme ich da ja auf des was ich eben auch schreibe.

    Und warum soll eine Lösung jetzt "nicht den Pinger jagen" ?
    Das würde doch schlussendlich zu vielmehr Fairplay führen, als alle Regeln die Innogames jemals aufstellen könnte, weil es ja doch viel zu oft an der Durchsetzung / Umsetzung all der "Wackelparagraphen" hapern würde.

    Wenn Innogames das in die Hand der Spieler legen würde, in dem die Anonymität aus den Pings heraus genommen wird, kann doch jede Allianz oder auch jede Welt dann tatsächlich entscheiden, ob sie so "Pinger"´haben wollen oder nicht.

    Was ich befürchte wenn diese Funktion der Schieberegler bis zu 10 Minuten kommt, dann wird von Betreiberseite ab Einführung dieser Funktion, alle Beschwerden dazu mit dem Kommentar abgetan "das gehört zum Spiel"
    Und dann können die Spieler um weiter einen normalen Tagesablauf oder einen "gesunden Schlaf" zu bekommen, schlicht gezwungen werden immer auf die 10 Minuten Verzögerung zu stellen.
    Damit haben wir ebenfalls nicht viel anders als jetzt, weil 10 Minuten reichen eben auch schon bei Speed 2 oft genug, um zumindest ein Kolo so weit zu bringen dass keine wirkungsvolle Reaktion mehr möglich ist.


    da wünsche ich mir doch 10 mal lieber, das die App zwar um 15 Sekunden später bimmelt, aber dafür verlässlich.
    Und wenns dann doch ein Pinger ist, dann wird eben dem seine Alli einfach gefragt, ob sie das denn wirklich so wollen (immer vorausgesetzt Innogames ist auch gewillt ist die Pings zu ent-anonymisieren)

    Spieler gegen Spieler. Auch Politik gehört zum Krieg. Aber anonymität (kein Nickname) in einer App-Fuktion gehört ganz ganz Grundsätzlich niemals in ein Spiel.

    Ich finde das einfach die Lösung die am aller meisten Fairness bringen würde, weil es immer die Mehrheit sein wird die bestimmt ob in einer Welt gepingt wird oder nicht.
    Was ich hier schon gesehen habe, wurde dazu doch schon einige male abgestimmt?
    Nun so kann jede Welt immer für sich abstimmen.
    Dann wirds eben auch Welten geben, in denen so "Pinger unter sich" spielen. Na fein, sollens doch. Minderheiten haben heut zu Tage ja auch ihre Rechte :p
     
  13. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    453

    naja sorry aber das sind über 10 Minuten sprich der att würde Pingen auch wenn der Regler auf 10 Minuten eingestellt wäre, plus das du ja die Freiheit hast zu sagen hmm ich hab da und da nen Gegner der ein klein wenig zu nah dran is 10 Minuten is mir zu knapp ok mach ich 5. Damit würdest du auch nen Kolo mitbekommen aber Pinger die dich nur nerven wollen würden sich die Nacht um die Ohren hauen während du friedlich schlummerst. Dir gings doch drum die Pinger aus der Anonymität zu ziehen. Nun wenn du sowas eingestellt hast wird der ja wohl merken das du ned so reagierst wie er das will und anfangen länger zu pingen und du hast das erreicht wast du willst nämlich du weisst wer da gepingt hat.
    Außerdem was würde denn deine Lösung an diesem von dir genannten möglichen Kolo ändern? wohl doch nix oder?^^

    zum einen weils auch Pings gibt die "gut" sind (z.b. wenn einer Alarmbimmelt weil nen Kolo kommt oder steht usw., dann sind manche Pings nur Abbrüche weil einer TIMET und das kann ja wohl kaum verboten sein

    und weils halt das eigentliche Problem nicht angeht und das is nun mal Leute sind genervt wenn sie dauernd nachts absichtlich wachgebimmelt werden

    Deine Lösung würde das aber nicht so richtig beheben (ne Fixe Verzögerung wäre bei weitem ned so Flexibel wie das mitm Regler) und dein "LOG" das man lesen kann würde auch ned mehr machen als das was man mit dem Regler auch schaffen kann.

    Letztlich wärs nur mehr Aufwand für Inno das umzusetzen und damit würde diese Lösung wohl ne geringere Prio haben wegen Innos Kosten-Nutzen-Politik

    nun wie bereits erwähnt würde nen Pinger so oder so enttarnt werden und wenn ned dann haste nen Spieler der Zeit für ABSOLUT NIX verplempert hat und nur so es gibt auch Pinger die NMler machen und allylos sein können auch da würde deine Lösung GAR nix bringen die aktuell vorgeschlagene aber zumindest dem seine Nerverei bissl verringern (weil er bei 10 Minuten ja richtige atts senden muss)

    Auch hier wieder wo wäre der Unterschied zu deiner Lösung? wenn die Verzögerung und das Log kommt dann wird ab der Einführung dieser Funktion alle beschwerden usw usw usw
    Ich versteh ned wie ne FIXE Verzögerung (was letztlich bedeutet das man JEDEM Atter nen Helm verliehen wird) besser sein soll wie ne "Verzögerung" die flexibel eingestellt werden kann von jedem Spieler wie er es sich für sich am besten empfindet?

    und wieder wo wäre der Unterschied zu deiner Lösung???? Die fixe Verzögerung wird doch auch genau dasselbe bewirken wenn die auf 10 Minuten gesetzt wird oder auf 3 kommen atts die länger laufen und abgebrochen werden und schwupps du hast wieder Pingerei in der Nacht, also wo is der Unterschied??? Bei den Atts über 10 Minuten siehste ja WER attet und somit wäre das Log absolut überflüssig)

    nun auch hier wäre deine Lösung dann wirkungsloser oder ned? Kolo kommt und du kannst dank Verzögerung von 10 Minuten nimmer reagieren, Reglerlösung könntest auf 5 Minuten stellen und hättest mehr Zeit zu reagieren

    und vom Backtimen sehen wir mal komplett ab^^

    nun 15 Sekunden würde vor nem richtigen Pinger null schützen und Verzögerung eine Minute wäre doch absolut so als wenn du den Regler auf eine Minute einstellt oder ned? Also nochmal wo wäre deine Option dann die bessere?????

    aha und wenns nen allyloser is der von unbekannten gedefft wird und NMler is? dann haste nen Pinger gegen dein deine Lösung halt NULL macht, der Regler könnte wenigstens die Abbrüche verhindern und der Log wäre mit dem Regler auch überflüssig (wenn man ihn bissl niedriger einstellt bis man weis wer pingt)

    Nun wie bereits mehrfach erwähnt würde deine Verzögerung und das LOG nix anderes machen als ne kleine Spielerei mit dem Regler, außerdem wirds doch so sein das viele Spieler ned wissen wollen wer nervt, die wollen nur verhindern DAS die genervt werden und da wird ne 15 Sek Verzögerung oder auch ne 3 Minutenverzögerung halt NULL bringen. Also wieso eine Lösung die für viele wohl ned so ausreichen sein wird vor allem wenn man weis das PINGS zum Spiel gehören weil sie ja auch von Allykollegen verwendet werden????

    also ich versteh das richtig das du ne Abstimmung bei den Weltensettings willst wo man mit abstimmen kann ob und wenn ja wie groß die Verzögerung sein soll???

    aber selbst hier würde man doch mit nem Regler jedem Spieler das selber in die Hand geben und man braucht keine Abstimmung, oder hab ich da was falsch verstanden?
     
  14. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    43
    Edit,
    ich brauch da jetzt ein bisschen für die Antworten, muss das portionsweise machen, werde das Post noch ein paar mal editieren, wie ich Zeit habe

    mann mann, ich schreib da wohl "gegen Windmühlen"
    Na macht eben was ihr wollt.
    Ich glaube dass es (wahrscheinlich früher als später) dazu kommen wird, dass Spieler mit eurem Lösungsvorschlag ingame gezwungen werden auf die 10 Minuten Verzögerung hinauf zu gehen und so die Reaktionszeit auf Kolos zu kurz wird und erst recht auf "normale Angriffe" von Fliegern gar nicht mehr reagieren können. Die werden dann gecleant und haben so "nichts mehr" mit dem sie sich gegen Kolos zur wehr setzen könnten.

    Und der Support wird dann whrscheinlich nur dazu sagen" alles den Regeln entsprechend"

    Tatsächlich aber wurde ein bereits bestehendes Problem nur "auf ein anderes Level" verschoben.

    Wie ich schon geschrieben habe, Ihr denkt das nicht zu Ende

    du hast das ja hier indirekt doch schon selber geschrieben, dann denk das doch mal wirklich zu Ende
    Da hast aber jetzt so überhaupt nichts verstanden.
    Das braucht keine "Abstimmung" wie du das jetzt hier verstehst oder kennst, das wird sich von ganz alleine auf jedem Server regeln.
    Schreibe ich hier tatsächlich in solchen Rätseln?? [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.19
  15. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    453
    Wenn ich mich gegen schnellere Atts wehren können will dann stell ich den Regler auf 1 Minute und KANN mich wehren wenn ich will, also auch hier bleibt die Frage wo wäre ne fixe Zeit hier besser? (eine Frage die du noch nicht beantwortet hast)

    und wäre das mit deiner Lösung besser???? sorry aber sicher nicht? du sagst was von 15 Sekunden was nem Pinger 100% ned vom pingen abhalten wird oder feste 1 2 3 Minuten usw das würd zwar nen pinger abhalten aber wohl kolos oder flieger ned verhindern also EXAKT das gleiche machen wie der Regler

    nur mit dem Unterschied das man den Regler eben auch auf diese 1 2 oder 3 Minuten einstellen kann ABER zusätzlich auch noch auf andere Werte also bitte du führst ein ich werde gezwungen Argument an, aber dennoch hat jeder die Freiheit das so einzustellen wie er das will. Wenn deine Lösung gemacht wird kannste NIX einstellen und

    Bitte beantworte doch mal die Frage wieso ne fixe Einstellung von egal 1 oder 2 Minuten besser sein soll als ne variable Option wo man auch diese 1 oder 2 einstellen kann wenn man will?????? Wo is das der Vorteil? ich seh keinen.

    Ich seh aber nen fetten Nachteil. Wenn du das fix für Welten machst WISSEN ja auch ALLE diese Einstellung, sprich wenn ich WEIß das es ne 30 Sek Verzögerung gibt bei ALLEN gibt und ich will pingen dann ping ich und brech nach 31 Sekunden erst ab und hab das erreicht was ich wollte ich weck mitten in der Nacht Spieler auf, also nützt so ne Fixe Verzögerung NULL


    Daraus folgt das es dir ned darum geht das leute in der nacht einfach durchpennen können wenn einer mit pings nerven will, sondern diese Pinger ans Tageslicht zu bringen.

    NUR das geht mit dem Regler locker genauso.

    Außerdem muss der Supp ned sagen Pings sind erlaubt dann weil er das JETZT scho macht eben WEIL Pings erlaubt sind. Bitte vergiss nicht das es sehr oft "gute" Pings gibt wenn dich nen BNdler wachpingt wenn er def braucht oder hilfe bei nem Kolo usw.. DAS sind auch Pings oder ned? und willst du sowas auch "verbieten"?

    Das isses was ich eingangs sagte

    du gehst mit deiner Lösung einfach am eigentlichen Problem vorbei und das is das leute weiterpennen wollen wenn einer zu pingen anfängt und da hilft deine Lösung halt sicher nicht der Regler sicher mehr.


    ok wenn du nicht über den Weltsettings abstimmen lassen willst auf was war dann dieser Satz bezogen? was soll dann jede welt immer für sich abstimmen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.01.19
  16. Stevie2

    Stevie2

    Beigetreten:
    15.02.15
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    220
    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, da mir das echt zu viel ist.
    Es wurde doch schon mal gesagt, dass die Pushbenachrichtigungen geändert werden sollten. Ist das nicht mehr aktuell?
    Bislang steht dort ja nur "Stadt abc wird angegriffen", "Stadt xyz wird angegriffen" usw. Wo ist das Problem, wenn da stehen würde, wer da angreift? Man muß ja nicht gleich die "Pinger jagen" sondern man könnte in dem Fall dann den Spieler anschreiben und versuchen das in Ruhe zu klären. Wenn das nicht möglich ist, kann man sich immernoch "revanchieren".
    Momentan ist das nämlich gar nicht möglich. Meine App hat schon oft genug gepingt und das waren teilweise sogar Allykollegen und BNDs, was man aber auch nur mitbekommt, wenn man den Rechner an hat und davor sitzt, weil oftmals viel zu schnell abgebrochen wird. Und da manche zu faul sind eine PN zu schreiben, warum sie eigentlich den Kollegen pingen, könnte man auch da wenigstens nachfragen, um was es denn geht.
    Oft genug weiß man gar nicht, wer gepingt hat und aus welchem Grund, weil man eben nicht direkt vorm Rechner sitzt und das sofort sieht. (wobei das mit dem sofort sehen, auch gar nicht so einfach ist. Vor kurzem piepte die App und ich sass vorm Rechner, aber erst nach 3 Min. tauchte der Angriff überhaupt auf dem Schirm auf.)

    edit: hab es gerade gefunden:
    Daher verstehe ich diese Aussage mit dem "Pinger jagen" nicht. o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.19
  17. spock

    spock

    Beigetreten:
    20.12.09
    Beiträge:
    11.271
    Zustimmungen:
    578
    Was glaubst du wohl was passiert wenn dein Gegner nach 2 Wochen deine abgebrochenen Angriffe zusammenzählt und dann der Meinung bist du bist ein Cheater. Das ist dabei um Angriffe auf ein Kolo ging und du nur abgebrochen hast weil die Belagerung bereits durchbrochen wurde spielt keine Rolle.
    Von den Abbrüchen beim Timen oder weil der gegner On kommt ganz zu schweigen, was alles mit den Regeln konform ist und trotzdem genr falsch verstanden wird. auch von den ältern, erfahren Spielern.

    Das man dieses System wiederrum ausnutzen kann ist dir wohl auch nicht klar. was glaubst du denn was rechts unten los ist wenn ich dir 1000 nicht relevante Mitteilungen schicke die alle nicht mehr gelöscht werden. Meinst du du findest dann den einen wieder der wichtig sein könnte?
     
  18. Stevie2

    Stevie2

    Beigetreten:
    15.02.15
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    220
    Pushbenachrichtigungen? App?
    Ich hab nicht geschrieben, dass da was im Browser unten rechts auftauchen soll.

    Da mich das bislang nie betroffen hat. Ich weder ein Spammer oder Pinger bin noch mir das jemals passiert ist, hab ich mich mit diesem Thema nicht weiter befasst. Wie ich auch schon schrieb, hab ich diese Romane nicht komplett gelesen.
    Und da Inno ja der Meinung ist, das Spiel eh gegen die Wand fahren zu wollen, hab ich momentan auch gar keine Lust mehr auf das Spiel und spiele nur noch, damit man nicht auf einer Welt mal eben über 300 Städte intern übernehmen muß. Ich hab also z.Z. auch kein Problem damit, meine App einfach auszuschalten, wenn mir sowas passieren sollte. Ich sitze aber auch auf keinem WW.
     
    AnWePe und Mim le Fay gefällt das.
  19. AnWePe

    AnWePe

    Beigetreten:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    453
    ja und nur weil das so is denkt man sich dann ne lassen wirs so wies is?

    Auch die Aussage die Mehrheit will keine Änderung is doch Mumpitz weil nur nen Bruchteil der Spieler "befragt" wurden. Inno hat wie man bei den GPC Wahlen sehr deutlich sieht die Option Marktübergreifende Abstimmungen ingame zu machen wo man DEUTLICH mehr Spieler erreicht als in diversen Foren. Also wieso ned ne "Abstimmung" oder bessere ne UMFRAGE wieviele finden das das und das nen Problem ist. Dann hat man relevante Werte und nach denen handelt man dann. z.B. bei sowas kommt raus das Pingen nervt Spam aber ok is, ok dann heissts halt die Mehrheit hat gesprochen und was die Mehrheit der Kunden will wird gemacht, und wenn dabei rauskommt spamm muss weg pingen is wurscht und wir wollen viel mehr Animationen dann gilt das halt auch. Klar sind dann einige dabei die das anders sehen aber unterm Strich wird dennoch das getan was die Mehrheit der Spieler will. Und nen guter Spieler wird sich anpassen können sonst isses halt auch einfach kein guter Spieler.
     
    Stevie2 gefällt das.
  20. Mr.Man65

    Mr.Man65

    Beigetreten:
    31.12.18
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    43
    Dieser Thread ist jetzt mehr als 5 Monate alt.
    Der Spielebetreiber hat offenbar Probleme, die er alleine sich nicht in der Lage sieht sie zu lösen.
    5 Monate "sind eine kleine Welt" in der Spielindustrie und wie viele Jahre sind alleine die hier angesprochenen Probleme alt ?
    Was ist tatsächlich passiert? Was gibt es noch an glaubhafter Kommunikation ?
    Es kommen keine aussagekräftigen Rückmeldungen von Mitarbeitern die tatsächlich Ahnung haben(nicht Meinung)

    also -etwas oftopic, für wen immer es noch interessiert, mein Resümee (aus allem was ich in den letzen knapp 3 Wochen gelesen, gehört, gezeigt bekommen und erlebt habe)
    Aus dem Statut des Mehrheitsanteilseigners von Innogames (Modern Times Group -kurz MTG)

    § 3
    The primary purpose of the Company’s business shall be to generate profit for its shareholders.

    Übersetzt:
    Der Hauptzweck der Geschäftstätigkeit der Gesellschaft besteht darin, Gewinn für ihre Aktionäre zu erzielen.

    Es heist also (mein) "Geld für Ware", hier ist die Ware nicht in Ordnung.
    Wenn ich wo als Kunde (der Geld bringt) nicht geschätzt werde, sondern im Gegenteil sogar sehr eindeutig auf übergriffige Art von Mitarbeitern das Gefühl vermittelt bekomme es wäre lästig das ich hier sei, nun dann eben nicht.

    Ich habe relativ viel Zeit, aber ich bin trotzdem nicht bereit, meine Zeit "zum Fenster hinaus zu werfen".
    Das Geld das ich hier (leider zu früh) für Premium ausgegeben habe, war leider eine Fehlinvestition.
    Was solls, es hat schlimmeres gegeben in meinem Leben. Ärger ist das keinen Wert, wäre ja wirklich zu armselig ;)

    Um die vielen netten, hilfsbereiten, entgegenkommenden, großartigen Mitspieler die ich hier in der so kurzen Zeit kennen lernen durfte, tut es mir wirklich leid.
    Ich würde gerne lange mit euch allen Spielen , das Spiel hätte den dafür nötigen "Suchtfaktor."
     

Seitenanfang