Vegetarismus/Veganismus

Dieses Thema im Forum "Politik, Gesellschaft & Wirtschaft" wurde erstellt von Bettlerprinz, 01.06.11.

  1. Kannst du das irgendwie belegen?

    So eine Reaktion bedeutet noch nicht, dass sie Schmerz empfinden.

    Wir haben eine plausible Erklärung gefunden. Ich weiß auch nicht, wie alles funktioniert, aber ich weiß, wie manches funktioniert.


    Nein, das sind unbewusste Reaktionen. Ein Interesse am Leben ist bewusst.

    Und was soll uns das sagen? Jetzt sind wir intelligent, jetzt müssen wir kein Fleisch mehr essen.
     
  2. Crime

    Crime

    Beigetreten:
    27.02.10
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Es war wie ich annehme eine Fernsehdokumentation (ziemlich sicher von BBC). Hab mal eben gegoogelt konnte sie aber nicht finden, darum muss ich diese Aussage für den Moment zurück nehmen.

    Ja aber es ging ja darum ob wir uns absolut sicher sind oder ob die Möglichkeit besteht dass wir zu einem späteren Zeitpunkt wenn unser Verständnis weiter gewachsen ist und/oder wir über bessere Technologien verfügen zu anderen Resultaten kommen. Solange dies nicht ausgeschlossen ist, bleibt alles eine vorläufige Behauptung und man kann eben keine definitive Aussage treffen.


    Kann ich aktuell auch nicht wiederlegen. Müsste ich mir die Doku nochmals ansehen ob dazu auch Stellung genommen wurde.


    Sicher ;)

    photo-paris-hilton-31-10-2007-paris-hilton-hosts-a-very-sexy-halloween-party.jpg
     
  3. Ich kann mir das nämlich nicht vorstellen. Das lässt sich anatomisch nicht erklären.

    Übrigens gefällt es mir, wie ehrlich du hier diskutierst.

    Klar kann man es nicht ausschließen. Das kann man bei keiner empirischen Aussage ganz. Aber wir können mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit lokalisieren, was dafür verantwortlich ist, und das spricht eben gegen Pflanzen.

    Vermutlich nicht. Wenn dir was einfällt, nur raus damit. :)

    Willst du die Frau jetzt mit Primaten vergleichen? ;)
     
  4. Biggie.

    Biggie. Gast

    Eine Frage n überzeugte Vegitarier hättet ihr etwas dagegen wenn wir Menschen keine Tiere mehr zumEssen halten sonder gemessen an unserem Bedarf(Nciht mehr also kein übermäß sondern nur so viel wie wir brauchen nicht so abschlachten wie für McDoof) diese Jagen würden?
     
  5. Ala -

    Ala -

    Beigetreten:
    08.12.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Das bloße Jagen würde nicht zur Bedarfdeckung reichen.
     
  6. Biggie.

    Biggie. Gast

    Es geht mir um den moralischen aspekt gehen wir davon aus das es reichen würde
     
  7. Ala -

    Ala -

    Beigetreten:
    08.12.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Es würde nicht reichen.
     
  8. das problem bei der fragestellung ist, dass der fleischkonsum aus unterschiedlichen gründen abgelehnt wird.
     
  9. Eher nicht, wenn man überzeugt ist, dass diese Tiere ein Interesse am Leben haben. Anders sähe es aus, wenn man alte Tiere, die sowieso nicht mehr lange leben, aus der Herde schießt, ihnen damit fast eine Gnade erweist, während es den anderen besser geht.
     
  10. Ala -

    Ala -

    Beigetreten:
    08.12.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Die Mittel für die Bedarfsdeckung würden auch dann noch nicht reichen.
     
  11. Biggie.

    Biggie. Gast

    Dann müssten nach dieser Meiung Hunde katzen und andere Fleishcfresser auch schlecht seien
     
  12. welche meinung? esst mehr katzen!
     
  13. Biggie.

    Biggie. Gast

    Nein ichhab selber eine:eek:
    Ich meine nur wie wäre es für vegetarier Moralisch vertretbar wenn wir keine Fleischindustrie(Wenn man es so nennen kan) hätten sondern ds Fleishc jagen würden
    Was ich zur Antwort bekomme ist die Mittel reichen nicht-.- Das ist die Praxis ich mein die Moral
     
  14. Ala -

    Ala -

    Beigetreten:
    08.12.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Das ist einfach zu absurd.
    Ich habe kein Problem damit die Frage zu diskutieren, ob Tierhaltung nicht an ethische Grundsätzen angepasst werden müsse, aber wie und warum man auf die Idee kommen kann, grundsätzlich auf diese Art der Nahrungsproduktion zu verzichten, ist mir schleierhaft. Was ist daran denn moralisch verwerflich? Die Deckung des menschlichens Bedarfs an Fleisch kann nur mittels des Jagens nicht erreicht werden. Wenn man also auf jegliche Tierhaltung verzichten würde, wäre das wegen der resultierenden Mangelsituation moralisch sehr viel verächtlicher als der momentane Zustand.
     
  15. Biggie.

    Biggie. Gast

    Du verstehst leider nicht wie ich meine frage meinte
     
  16. Ala -

    Ala -

    Beigetreten:
    08.12.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Dann kläre mich doch bitte auf.
     
  17. 10xM

    10xM Gast

    Wir gehen davon aus das es genügend Tiere gibt sodassMenschen ihren Fleischbedarf decken können und die Tiere sich immer genügend vermehren können
    Meiner Meinung wäre es nicht verwerflich diese dann zu jagen wie es Wölfe,Haie Raubtiere halt es acuh tuen warum sollte das uns verwehrt seien
     
  18. Ala -

    Ala -

    Beigetreten:
    08.12.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Warum gehen wir nicht einfach von einer Welt aus, in denen uns gebratenen Hühnchen in die Mäuler fliegen?


    Edit: schon geschnitten, versteht sich.
     
  19. eanes

    eanes Gast

  20. 10xM

    10xM Gast

    Weil wir KFC haben
     

Seitenanfang