Feedback: Update 2.180

Dieses Thema im Forum "Beta-Diskussionen" wurde erstellt von Draba Aspera, 20.12.18.

  1. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    1.182
    Ich halte es nicht für total ausgeschlossen das die 94 Mio auf zz7 erreicht werden.
    Immerhin sind es seit 20. Dezember 2 Mio mehr (siehe Post 3)
    Für eine Prognose müsste ich mir das aber ein paar Tage genauer anschauen.

    Übrigens gibt es allianzlose Spieler, darunter ein Betateamler, mit denen man die nötigen Punkte sofort hätte.
     
  2. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.840
    Es gibt mehrere größere Spieler, die vor kurzem aus ihren Allianzen ausgetreten sind, und natürlich würde es unter den besonderen Bedingungen auf zz7 reichen, wenn diese Spieler Ein-Mann-Allianzen gründen würden, da jede neue Allianz automatisch zu den Top 50-Allianzen zählen würde - sie müssten also noch nicht einmal wieder einer anderen Allianz beitreten, um ihre Accountpunkte wieder in den Gesamtscore einbringen zu können. (Inwiefern diese Austritte in Zusammenhang mit der umstrittenen Änderung zur Sichtbarkeit des Online-Status stehen, müsste man separat betrachten - das war ja auch so ein völlig überflüssiges Ei, das uns allen da gelegt worden ist - ich werde schon giftig, wenn ich nur daran denke). Zwei von den dreien sind aber ohnehin derzeit inaktiv oder im UM, der Beta-Teamler eingeschlossen.

    Aber sorry, es kann doch wirklich nicht sein, dass die Spieler kleiner Welten sich nun auch noch selbst aktiv die WW-Zeit herbeimanipulieren müssen, um deren bislang gesicherten Beginn sie durch die Änderung, die kleinen Welten eigentlich helfen sollte, letztlich erst einmal betrogen werden. Ich verstehe auch absolut nicht, warum an der Berechnung ausgerechnet jetzt noch herumgeschraubt werden muss. Für neue Welten würde so etwas vielleicht eine Berechtigung haben, aber aktuell betrifft die Änderung ja ausschließlich Bestandswelten und macht deren Ende unkalkulierbarer als zuvor. Da wären (rechtzeitig angekündigte) manuelle Eingriffe vermutlich sinnvoller gewesen. Und da ich gefragt wurde, warum ich hier den Beginn der WW-Zeit in einem Atemzug mit einem möglichen Countdown nenne: Ich spreche hier von Welten, die bereits (und teilweise deutlich) unter 300 Spieler aufweisen. Während diese magische Grenze normalerweise sofort den Countdown triggern würde, greift dieser Automatismus nur, wenn die WW-Ära bereits erreicht worden ist und auch tatsächlich WWs gebaut worden sind (die zweite Bedingung geht aus Buffys Erfahrungen auf den winzigen finnischen Welten hervor, wo der Countdown gnadenlos erst begann, nachdem tatsächlich alle 7 WWs Stufe 10 erreicht hatten, egal wie lang die paar Männeken dafür schaufeln mussten - auf DE-Livewelten und Betas haben wir da mit zz7 ja den ersten Fall, an dem wir das tatsächlich überprüfen können).

    Wenn aktuell in unserem Allianzforum auf zz7 schon ganz offen über kollektive Löschung nachgedacht wird - und da sind ja nun wirklich einige "schussfeste" alte Hasen dabei, die auch auf eine beachtliche Beta-und Livewelt-Historie zurückblicken können - kann man durchaus absehen, welche verunsichernde Wirkung solche nachträglichen und intransparenten Eingriffe auf alte kleine Welten haben können. Ich selbst habe es, ehrlich gesagt, auch satt, mich alle 14 Tage selbst über neue Sinnlos-Änderungen auf bestehenden Welten aufregen und andererseits aber Allianzmitglieder zum Durchhalten bewegen zu "müssen", während auch mir selbst im Grunde meines Herzens danach wäre, Inno ad hoc komplett den Rücken zu kehren. Mir fällt es wirklich schwer, noch Vertrauen in die Kompetenz eines Grepo-Teams zu haben, das in letzter Zeit nicht nur subjektiv, sondern auch objektiv betrachtet massive Böcke geschossen hat, und gleichzeitig jede Vorab-Kommunikation mit Spielern und Spielervertretern verweigert, die solche Fehlleistungen vermutlich verhindert oder abgemildert hätte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.19
  3. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.840
    Buffy hat den Beta-Teamler angeschrieben, und er ist daraufhin seiner zz7-Allianz wieder beigetreten.

    Wie soll Inno merken, dass Mist gebaut wurde, wenn wir ihnen helfen, sich den Mist schön zu lügen? Ich war gerade dabei, mich ein wenig abzuregen, aber jetzt hilft auch kein Baldrian-Tee mehr.
     
  4. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    1.182
    Die Innos leben in ihrer eigenen Welt. Alles was sie machen ist awesome.
    Wir können schreiben was wir wollen, das dringt doch nicht in ihren Elfenbeinturm vor.

    Ich will bloß das zz7 zu Ende ist, zz2 am besten gleich mit.
    Dann können mir die Betas gestohlen bleiben.
    Hab zwar einen Account auf 12 aber der ist mir egal.

    PS
    Ich kann nicht glauben das Adler noch da ist.
     
  5. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    1.182
    Ich hab mal meinen finnischen Account reaktiviert. Die älteste Welt der man noch beitreten kann ist Rho. Mit mir aktuell 17 Spieler.

    WW Situation

    [​IMG]

    Wenn ich richtig gerechnet habe müsste die nächste Absenkung auf 3 Mio am 20. Januar erfolgen.
    Wenn 2.180 so live kommt wird es spannend was dann gilt.
     
  6. bertram1000

    bertram1000

    Beigetreten:
    13.01.18
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    67
    Draba,
    es ist leider absehbar gewesen.
    Ich reagier immer etwas allergischer, wenn meine Kommentare übergangen werden. Ich glaube nicht daran, dass etwas, worauf nicht genatwortet wurde, auch beim Empfänger landen würde.
    Ich hab hier zwischen den Feiertagen ziemlich bedröppelt reingeschaut und dachte einfach schade. war ein tolles Spiel, wurde durch dumme und verantwortungslose entscheidungen runtergewirtschaftet und wird sich nicht mehr befreien können. Ich bin immer noch überrascht, dass die eigenen Mitarbeiter von Inno sich nicht dagegen stemmen, um ihre Jobs zu erhalten, sondern einfach weiter ihren Kamikazezug fortsetzen. Natürlich liegt die Zukunft bei elvenaar und anderen Titeln, ist schon klar. Alles für's Smartphone und es wird super werden.
    Ich verstehe auch nicht, wieso man sich manche Teamler/Supporter reingeholt hat, die sich durch ein äußerst fehlendes Spielverständnis ausgezeichnet haben. Ich hab einen Fall vor Augen, bei dem bis jetzt nicht klar ist, wieso ein Spieler zweimal in Folge gesperrt wurde - es ist ihm selbst nicht mal klar erklärt worden, wie so ein Lapsus direkt zweimal passieren konnte (soweit ich weiß). Sowas stinkt zum Himmel; ich wäre an der Stelle hinterher wie ein Kettenhund.
    Wenn man das nun durchdenkt, dann ist vom Management über Mitarbeiter bis hin zum Support nicht mehr genug Verständnis vorhanden, um das Ruder noch rumzureissen.
    Ich glaube Steffie - naranya- hatte sich den GPC ausgedacht, um ein Korrektiv gegen sinnlose Innoentscheidungen zu errichten. Es war anscheinend absehbar, wer die gamedesigner und sie ersetzen sollten, also ein Spielerbeirat. Klug, dumm nur, dass niemand auf diie hören wollte

    Zu den Lags, Bugs und Sinnlosigkeiten, die hier erwähnt werden:
    Kann es nur bestätigen, tritt schon bei Acc. mit wenigen städten auf und wird nicht gelöst - leider oder Gott sei Dank, das sei jedem Leser selbst überlassen zu enttscheiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.19
    Mim le Fay gefällt das.
  7. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.840
    Also, in nunmehr abgeregten Zustand möchte ich noch ein paar Anmerkungen nachtragen.

    Es ist selbst (oder gerade) für Beta-Verhältnisse ein Unding, dass eine Änderung durchgeführt wird, der zugehörige Changelog-Text (der suggeriert, dass zukünftig die Spieleraktivität auf der betroffenen Welt in die Berechnung des tatsächlichen WW-Starts einfließen wird), purer Quatsch ist, da ganz offensichtlich weiterhin nur der Score der Top 50-Allianzen Berechnungsgrundlage ist; der Ingame-Text, der etwas mehr Aufschluss gab, bereits am Tag nach der Änderung wieder verschwunden war, zwei Wochen später wieder in leicht modifizierter Form auftaucht, und keine Nachfrage (weder im Beta-Forum, noch hier) in irgendeiner sinnvollen Form beantwortet wird.

    Die Änderung, wie wir sie uns also selbst erschließen mussten: Wurde bislang nach 6 Monaten Weltenlaufzeit monatlich ein fixer Wert vom Zielscore abgezogen, damit auch kleinere, zähere Welten nach x Monaten dann doch noch die WW-Ära erreichen konnten, wird der Zielwert nun nach 6 Monaten einmalig neu kalkuliert (Formel/Berechnungsgrundlage unbekannt). Eine monatliche Absenkung um einen fixen Wert findet nicht statt. Ist die WW-Ära nach weiteren 4 Monaten nicht erreicht, kommt es von da an monatlich zu einer Neukalkulation des Zielwerts, und zwar immer um die Hälfte der Differenz zwischen dem Gesamtscore der Top 50-Allianzen (auch auf Welten, auf denen es nur noch zwei Allianzen gibt, siehe Finnland) und dem bisherigen Zielscore. Offensichtlich werden auch diese monatliche Neukalkulationen beendet, wenn der Zielwert letztlich als "erreichbar" eingestuft wird. Wir haben keine Info darüber, wie dieser Schwellenwert errechnet und wann die Neukalkulationen eingestellt werden (oder ob sie wieder aufgenommen werden, wenn negatives Wachstum eintritt).

    Wurde also bisher durch die fixen monatlichen Absenkungen der Start der WW-Ära im Zuge einer dieser Absenkungen mit für die Spieler/Allianzen errechenbaren Sicherheit erreicht, nähert sich der Zielwert nun dem tatsächlichen Gesamtscore der Top 50-Allianzen immer nur an, bis schließlich keine weiteren Neuberechnungen mehr stattfinden. Den verbleibenden Rest müssen die Welten nun also durch reales Wachstum der Top 50-Allianzen selbst überbrücken:

    Da diese ganze Prozedur ohnehin nur auf spielerarmen, allianzarmen, punkteschwachen Welten zum Einsatz kommt/kommen muss, ist aber genau dieses Wachstum ein völlig unkalkulierbarer Faktor.

    Nehme ich für eine kleine Welt wie zz7, auf der laut Ingame-Anzeige beim Stand von noch fehlenden 5,2 Millionen Punkten nun keine Neuberechnung des Zielwerts mehr stattfinden wird, aktuell ein tägliches reales Wachstum von 100.000 an, um die Rechnung zu vereinfachen, würde die Welt also nun noch rund 52 Tage gebraucht haben (anstatt der ca. 14 nach der alten Berechnung), um die WW-Zeit zu erreichen. Flacht die Wachstumskurve jedoch ab, löschen gar allianzzugehörige Spieler oder werden gelöscht oder werden allianzlos (negatives Wachstum des Gesamt-Allianzscores), kann sich diese Zeit aber beliebig verlängern. Die Wirkung der Löschung oder des Allianzaustritts eines einzigen Spielers mit 2 Millionen Punkten auf solche kleinen Welten und auf das Erreichen der WW-Zeit kann sich jeder selbst ausrechnen. Ebenso deutlich ist heute geworden, dass der Allianzeintritt bisher allianzloser Spieler (oder deren Gründung von Ein-Mann-Allianzen) ein ebenso unkalkulierbarer Faktor in die andere Richtung sein kann. Die Frage, warum gerade ein Beta-Teamler eine solche Zahlenmanipulation vorgeführt hat, verkneife ich mir an dieser Stelle wohl besser.

    Warum tut man so etwas? Ich finde keine logische Erklärung dafür, warum man auf den betroffenen sehr kleinen Problemwelten den Start der WW-Zeit nun von bewussten oder unbewussten Manipulationen und/oder von der Geduld und dem Durchhaltwillen und dem Klickverhalten einzelner Spieler abhängig macht. Wem hilft das?

    Ich gehe weiterhin davon aus - auch GIC hat ja bisher keine anderslautenden (oder überhaupt irgendwelche) Aussagen getätigt - dass es das Ziel der Änderung war, kleineren und ohnehin problembelasteten Welten endlose Wartezeiten zu ersparen und ihnen einen früheren Start in die WW-Zeit zu ermöglichen. Vielleicht übersehe ich etwas, und ich lasse mich dann auch gerne eines Besseren belehren - aber wenn das das Ziel der Änderung war, wurde es nach meinem aktuellen Kenntnisstand völlig verfehlt.

    Interessant in diesem Zusammenhang auch die Antwort des Beta-CMs auf Mims heutige Nachfrage, für wann den nun der Eintritt der zz7 in die WW-Phase prognostiziert werden könne. Zur Erinnerung: Nach alter Berechnung wäre die Welt etwa Mitte des Monats mit dem nächsten Abzug von 13 Millionen vom Zielwert gesichert dort angekommen. Antwort des Beta-CMs:

    https://beta.forum.grepolis.com/index.php?threads/feedback-update-to-version-2-180.4385/#post-21876

    Und das ist genau der Punkt. Mit der Änderung ist der Eintritt ins WW-Zeitalter für kleine Problemwelten völlig unkalkulierbar geworden (und dürfte sich in manchen Fällen nun sogar deutlich nach hinten verschieben).
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.19
    Stevie2 und Buffysara gefällt das.
  8. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    1.182
    das ist glaube ich die einzige Äußerung dazu
     
  9. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    708
    Nicht ganz

    Quelle
     
  10. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.840
    Ja, genau das hatte ich gesucht, danke, Buffy.

    Ein wichtiger Kritikpunkt beim Dominanzsystem ist die Manipulierbarkeit des Zeitpunkts des "Letzten Gefechts" durch Einzelspieler und Allianzen (Stichwort "Spielerschieben"). Nun ist dieser Mangel also auch auf die WW-Welten übernommen worden.

    Schauen wir uns die Situation nochmal am konkreten Beispiel der zz7 an, auf der aktuell ja keine Neuberechnung mehr stattfinden soll, da der Zielscore vom System als "erreichbar" definiert wurde.

    Nach dem gestrigen Wiedereintritt des Beta-Teamlers in seine Allianz Toxic hat sich die noch zu überbrückende Differenz allein schon um 1,33 Millionen verkürzt und sah heute Morgen nun so aus:

    [​IMG]

    Legt man meinen vereinfachten Rechenwert von ca. 100k realem Wachstum pro Tag zugrunde, würde die Welt nun nach rund 37 Tagen und den anschließenden 24 Stunden Wartezeit (neu) die WW-Ära erreichen können (während sie ihn nach alter Berechnung noch im Januar erreicht hätte). Aber jeder Einzelspieler auf der Welt kann diesen "Termin" nun manipulieren. Was, zum Beispiel, wenn der aktuell größte Spieler der Welt den Griechen dann den WW-Bau erst einmal versalzen wollte, und dafür aus seiner Allianz springt? Allein sein Allianzaustritt würde den Start der WW-Zeit noch einmal um weitere 54 Tage nach hinten verschieben. Angenommen, eine solche Aktion würde verursachen, dass die Differenz nun wieder so groß ist, dass der Zielwert doch wieder neu kalkuliert werden müsste, würde das doch erst in einem Monat passieren, und der Zielwert würde sich dann wieder nur um die Hälfte der Differenz nach unten bewegen. Einzelspieler können auf so kleinen Welten nun also im Alleingang die Wartezeit bis zur WW-Ära um Monate verlängern, wenn ihnen danach ist, und die Wartezeit würde sich zudem mit jedem allianzzugehörigen Spieler, der deshalb gefrustet aufhört, weiter verlängern. Und, wir erinnern uns: Bei durchgehend negativem Wachstum oder Stagnation einer Welt wäre dieser Zielwert nun theoretisch nie erreichbar.

    [​IMG]

    Im Umkehrschluss könnten aber auch die beiden größeren aktuell allianzlosen Spieler nun allein dadurch, dass sie Ein-Mann-Allianzen gründen, den Start der WW-Ära sofort herbeiführen. Da es auf der Welt aktuell nur 36 Allianzen gibt, würde ihr Score dann nämlich sofort wieder in die Gesamtwertung der Top 50-Allianzen einfließen.

    Wurde wirklich nicht bedacht, wie manipulierbar und somit letztlich unkalkulierbar der WW-Start auf jenen kleinen Welten nun geworden ist?

    @Gaius Iulius Caesar: Ich denke, es wäre jetzt wirklich an der Zeit für eine offizielle Aussage zu dieser Änderung und ihrer Sinnhaftigkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.19
  11. Gaius Iulius Caesar

    Gaius Iulius Caesar Grepolis Team Community Manager

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    519
    Den allgemeinen Hintergrund zu der Änderung habe ich euch ja schon mitgeteilt. Gerade ist aber Wochenende und ich kann nicht erneut nachfragen und dabei eure Sorgen mit einbeziehen.
     
  12. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    708
    Naja, was heißt Sorgen o_O

    Es ist Fact, das nach altem Prozedere diese Welt im Januar 19! in die WW Phase getaucht wäre. Nach den Änderungen jedoch nicht :confused: Je nach Spielerverhalten kann es auch noch eine ganze Zeit dauern, bis diese Welt die WW Phase erreicht, das ist etwas, was vorher keine Rolle spielte und es steht im kompletten Gegensatz zu den dazu gemachten Aussagen, das es einfacher :eek: für kleinere Welten wird.

    Eine Stellungnahme dazu wäre mehr als wünschenswert - und selbstverständlich gerne nach Rücksprache mit den/ m Missetätern/Provider!
     
  13. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.840
    Vielleicht kannst Du uns aber bereits mitteilen, ob ich das Vorgehen bei der neuen Berechnung korrekt verstanden und wiedergegeben habe. Falls das so sein sollte, ergeben sich logischerweise auch die geschilderten möglichen Konsequenzen, dazu bedarf es dann keiner Rückfrage bei denen, die diese ganz offensichtlich nicht gesehen haben.

    Letztlich könnte sich nun eine zum WW-Bau bereite Allianz auch selbst den genauen Zeitpunkt des Starts zurechtmanipulieren. Man schickt einfach kurz vor der monatlichen Neuberechnung genügend größere Spieler mal kurz vor die Tür, holt sie wieder rein, sobald die Neuberechnung erfolgt ist, überbrückt so ad hoc die verbleibende Differenz zum dann deutlich niedrigeren Grenzwert, und fängt genau dann an zu bauen, wenn es der eigenen Allianz am besten konveniert (während die Konkurrenz, die mit einem so schnellen Beginn dann noch nicht gerechnet hatte, eventuell noch nicht bereit ist oder UM-technisch auf dem falschen Fuß erwischt wurde). Also im Prinzip genau derselbe Unfug, der auch schon beim "Letzten Gefecht" auf Dominanzwelten die Voraussetzungen so manipulierbar macht.

    Irgendwann muss es einem der Verantwortlichen aber gedämmert haben, wie unkalkulierbar der Start nun wird. Der zweite Teil der Änderung sieht nun ja eine Vorwarnzeit von 24 Stunden vor dem Start der WW-Zeit vor. Dass 24 Stunden im Bezug auf die eventuell "wegmanipulierbaren" Monate aber ein Witz sind, muss man nicht weiter betonen.

    Schlimmer ist ohnehin eigentlich die Tatsache, dass das Verhalten von Einzelspielern auf sehr kleinen Welten die Wartezeit bis zur WW-Zeit nun um Monate verlängern kann, bzw, dass sie sich unter bestimmten, sicher seltenen, aber durchaus vorstellbaren Umständen nun bis zum St. Nimmerleins-Tag erstrecken kann.

    In dem Zusammenhang noch einmal das Zitat des Beta-CMs zum Thema Kalkulierbarkeit des WW-Starts auf zz7 nach der neuen Berechnung:

    Das war sicherlich nicht als Kritik an der neuen Berechnung gemeint, bringt die Grundlage der Kritik aber dennoch ungewollt auf den Punkt.

    Was wäre denn, wenn unsere Allianz Nova, mit ihren mehr als 11 Millionen Punkten aktuell auf einem abgeschlagenen Rang 3 der Welt, tatsächlich beschließen würde, sich kollektiv von der Welt zu verabschieden? Wir schaffen es - und auch das reine Mathematik, nicht etwa spielerisches Unvermögen - seit Monaten nicht mehr, genug Slots zu generieren, um unsere Inaktiven so zeitnah zu erobern, dass die größeren und somit mehr Slots generierenden griechischen Allianzen uns dabei nicht gerne "helfen". Spaß sieht anders aus. Wie oft müsste dann die Differenz zum Zielscore wieder halbiert werden, wie viele Monate länger würde sich die Welt dann noch hinschleppen müssen, ohne die WW-Zeit zu erreichen? Rechnet es Euch selbst aus. Nach der alten Berechnung würde der Abgang von 11 Millionen Punkten die Wartezeit gerade mal um einen Monat verlängert haben, da monatlich fix 13 Millionen abgezogen wurden. Neuer Start wäre dann also im Februar statt im Januar gewesen. Nach dem neuen Berechnungssystem würde der Wegfall von 11 Millionen Punkten die Wartezeit um Monate verlängern, selbst wenn dann wieder rekalkuliert würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.19
  14. Gaius Iulius Caesar

    Gaius Iulius Caesar Grepolis Team Community Manager

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    519
    Ja, das müsste so stimmen, wie du es beschreibst. Wir sprechen hier aber über Beta und ich habe logischerweise noch nicht alle Informationen dazu. Deswegen ist es am besten, wenn ihr Beta-relevante Fragen im Beta-Forum stellt. Sobald die Änderungen dann hier angekündigt sind, sollte ich auch Bescheid wissen.
     
  15. Mim le Fay

    Mim le Fay

    Beigetreten:
    30.04.12
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    708
    Nun, stellen kann man da schon die Fragen...... es ist nur so schwierig mit den "nicht" Antworten.

    Aber naja gut.... wir können ja schon froh sein uns über diese Plattform über Beta austauschen zu können :wink:
     
    AnWePe gefällt das.
  16. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    1.182
    Ist es eigentlich schon sicher das die WW - Änderung mit 2.180 live kommt ?
     
  17. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.840
    Das sind nicht nur Beta-relevante Fragen, das sind Fragen zu 2.180. Es ist lediglich so, dass zz7 die einzige betroffene Welt ist, auf der 2.180 schon aufgespielt ist, daher muss sie eben als Beispiel herhalten.

    Die Antworten, die wir im Beta-Forum bekommen haben auf Nachfrage, kannst Du selbst nachlesen, dazu muss man keine weiteren Worte verlieren.
     
    Stevie2 gefällt das.
  18. Gaius Iulius Caesar

    Gaius Iulius Caesar Grepolis Team Community Manager

    Beigetreten:
    20.09.11
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    519
    Sicher ist es nicht, aber es ist auf jeden Fall so geplant.
     
  19. Draba Aspera

    Draba Aspera

    Beigetreten:
    01.12.11
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    1.840
    Ja. Und dann ist unmittelbar nach 2.180 die erste betroffene DE-Welt die Welt Kasmenai, die - laut Buffys aktueller Statistik - bereits unter 1000 Spieler gefallen ist, aber deren WW-Zeit nach alter Berechnung Anfang Februar begonnen hätte - wann immer sie das jetzt nun tun wird. Sollte also durchaus auch im Eurem Interesse sein, schon jetzt die richtigen Antworten auf die zweifellos zu erwartenden Fragen zu sammeln - oder den Blödsinn noch zu verhindern (was leider kaum zu erwarten ist).
     
  20. Buffysara

    Buffysara

    Beigetreten:
    03.09.12
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    1.182
    Mesembria mit aktuell 1.118 Spielern wäre auch betroffen.
    Nach alter Rechnung hätte ich die Weltwunder ebenfalls Anfang Februar bei 224 Mio erwartet. Herabsetzungstag ist hier wie auf Kasmenai der 09. Januar und der 08. Februar.
    Wie es auf Nagidos ausieht weiß ich nicht, da habe ich noch keinen Account.

    [​IMG]
     

Seitenanfang