Feedback: Update 2.180

Heißt das ein Mensch setzt sich hin und schaut sich das an und legt per Hand fest, jetzt wird nicht mehr herabgesetzt ?

Wenn ja welche Richtlinien gibt es dabei ?
Lustig, war auch mein erster Gedanke dabei^^

Sorry, ich habe mich etwas ungeschickt ausgedrückt: es wird situativ entschieden, wann die entsprechenden Infos rausgegeben werden.
kann es sein das diese situativen Momente immer rarer und rarer werden???? Ich meine nen Wunder wärs ja keins, da hat wohl bei Inno wer Angst das seine logischen Überlegungen leicht von normaldenkenden Spielern widerlegt werden^^

"Situativ"? Wenn explizit und mehrfach danach gefragt wird, wäre es eine verdammt angemessene Situation, auch zu antworten, als ob man erwachsene Menschen vor sich hätte, die als User auch ein Recht auf eine vernünftige Antwort haben.

Es ist ja nicht etwa so, als habe sich Inno im vergangenen Jahr in den Kategorien Kommunikation, Logik, Spielverständnis und einfacher Mathematik mit Ruhm bekleckert; es könnte "situativ" also an der Zeit für ein Umdenken sein. Und falls es nicht bemerkt wurde: Wir haben hier schon aufgezeigt, wie anfällig die neue Berechnung ist für jede Form von bewusster oder unbewusster Manipulation, das müsst Ihr nicht mehr geheim halten.
Wozu braucht man schon ne Formel die in nem strategischen Spiel für die wichtige Phase des Endgames wichtig wird??? Draba das muss man doch verstehen das das ne überflüssige Info is
Ich frage mich dann aktuell nur für was es nen WIKI gibt, wenn Infos für uns KUNDEN unwichtig sind

Was aber ECHT ECHT ECHT gar ned geht is das Erwähnen von Kommunikation Logik Spielverständnis und Mathe in einem Satz mit dem Wort Inno, das is so als wenn du Sachen wie Haferschleim usw. aufzählst und dann was von Lieblingsspeisen laberst^^

@InnoGames

die Grundfrage an euch muss in meinen Augen folgende sein:

Wenn man euere Kosten-Nutzen-Rechnung kennt (großer Effekt bei möglichst kleinem Aufwand), wärs dann ned sinnvoller die paar Welten wo diese Änderung überhaupt Anwendung finden könnte per Hand die WW zu starten, statt das mit ner echt miesen Änderung zu versuchen die deutlich so ned hinhauen kann (wie bereits bewiesen wurde)?

Ich bin sicher, dass der Aufwand bei besserem Nutzen bei händischer WW Aktivierung deutlich geringer wäre als das Rumgemurkse und die aktuellen Diskussionen die es momentan gibt. Immerhin labern wir von einer Änderung die keine neuen Welten betreffen wird sondern nur alte Welten und diese dann nie positiv treffen würde, sondern immer nur negativ

Es ist auch Absicht, dass keine weitere Neuberechnung mehr stattfindet, nachdem die Punktsumme der Top 50 Allianzen sich dem Zielwert weit genug angenähert hat.
und wenn sich dann die Top 50 Allys vom Zielwert wieder entfernen (weil kaum/keine neuen Spieler mehr hinzukommen aber Allys sich auflösen oder Spieler aufhören und zu GS werden), gibts dann auch keine neue Herabsetzung? Also einmal gestoppt = nie wieder gestartet?????
 
und wenn sich dann die Top 50 Allys vom Zielwert wieder entfernen (weil kaum/keine neuen Spieler mehr hinzukommen aber Allys sich auflösen oder Spieler aufhören und zu GS werden), gibts dann auch keine neue Herabsetzung? Also einmal gestoppt = nie wieder gestartet?????
Dann wird wieder manipuliert getreu dem Motto: Was interessiert mich mein Gewäsch von gestern :wink:
 
und wenn sich dann die Top 50 Allys vom Zielwert wieder entfernen (weil kaum/keine neuen Spieler mehr hinzukommen aber Allys sich auflösen oder Spieler aufhören und zu GS werden), gibts dann auch keine neue Herabsetzung? Also einmal gestoppt = nie wieder gestartet?????
Wie auch immer der Schwellenwert definiert wird (durch eine in absoluten Zahlen festgelegte Differenz, durch einen festgelegten Prozentsatz, oder letztlich durch Würfeln - oder Allianz-Austritte und Eintritte von Teamlern^^) sollte man davon ausgehen können, dass die monatlichen Rekalkulationen wieder einsetzen, wenn dieser unterschritten wird.

Da bei der Änderung die Möglichkeit negativen Wachstums einer Welt (samt dessen Auswirkung auf die Erreichbarkeit der WW-Zeit) aber so offensichtlich überhaupt nicht bedacht worden ist, werden wir unsere verdutzten Innos nun wohl ein wenig überlegen lassen müssen, bevor wir da eine Antwort kriegen.
 

MaraBee

Teammitglied
Community Manager
Es geht nicht darum, dass irgendetwas manipuliert wird, jedoch möchten wir das Spiel ja in gewisser Weise spannend halten. Es ist uns völlig bewusst, dass Grepolis ein Strategiespiel ist und ihr als Spieler dabei gerne so weit wie möglich voraus planen möchtet. Zum aktuellen Zeitpunkt können wir diese Info jedoch wirklich noch nicht herausgeben.
 
Es geht nicht darum, dass irgendetwas manipuliert wird
Doch, es geht exakt darum, dass der WW-Start nun manipuliert werden kann, in beide Richtungen; und darum, dass sich der WW-Start gerade auf den kleinen Welten, denen geholfen werden sollte, nun durch absichtliche oder unabsichtliche Manipulationen, durch das Verhalten von Einzelspielern oder Gruppen (Allianzaustritt oder Löschung) endlos in die Länge ziehen kann.

Die simpelste Möglichkeit, kleineren Welten einen schnelleren Start in die WW-Zeit sicher zu ermöglichen, wäre eine Erhöhung des monatlich abgezogenen Fixwerts gewesen. Diese Maßnahme hätte keine der kritisierten möglichen gegenteiligen Konsequenzen gehabt.

Kurz, diese Änderung gehört eindeutig in die Kategorie "Denn sie wissen nicht, was sie tun" - sie ist einfach unglaublich kontraproduktiv und undurchdacht - und letztlich erschreckend unprofessionell. Man macht nichts spannend, indem man dilettantisch agiert - man kratzt nur am Ruf des Anbieters.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es geht nicht darum, dass irgendetwas manipuliert wird,
Euch nicht aber uns stört's.... gerade wenn es unsere Ziele ins negative umkehrt
jedoch möchten wir das Spiel ja in gewisser Weise spannend halten.
Die vielen Bugs machen es eigentlich spannend genug.... stimmen die Ressis, stimmen sie nicht, stimmt die Anzeige oder auch nicht.
Es ist uns völlig bewusst, dass Grepolis ein Strategiespiel ist..
Naja, eigentlich ist es in den letzten Jahren ein Glücksspiel geworden, bei den vielen verschiedenen Bonis und Helden die Ihr eingeführt habt. Hab ich das richtige Boni, den richtigen Helden in der richtigen Stadt um das gegnerische Kolo abzuwehren....

Also kurz und knapp: Die Spannung bei Grepolis baut sich alleine durch die Gegner im Spiel auf, da müssen sich nicht die Spielregeln alle Naselang ändern :confused:
 
Na gut, es ist natürlich auch irgendwie spannend, wie grottig neue Änderungen noch werden können. Aber auf die Form von Spannung würde ich eigentlich gerne verzichten.

Ganz ehrlich - in meinem Kollegenkreis ist diese "Hilfe" für kleine Welten die größte Lachnummer seit langem. Allerdings spielen die Kollegen auch aktuell auf keiner Welt, der davon "geholfen" wird, und haben daher gut lachen. Freundlicherweise stocken sie aktuell meinen Vorrat an Baldriantee auf - habe erst heute wieder ein Päckchen per Hauspost bekommen. Danke, Ihr seid so gut zu mir...^^
 

bertram1000

Gast
Hört sich auch gut an.

Das ganze ist doch eh ne Farce. Im Moment werden nur noch Domi Welten gestartet und ob es jemals wieder WW Welten gibt, weiß niemand. Aber die letzten Welten die WWs haben, werden jetzt so umgestrickt, dass es neben dem Glücksfaktor ein weiteres Glückspiel ist, wann und ob der Weltwunderbau jemals angestartet wird. Der Schuss ist einfach nur nach hinten losgegangen und das (noch) augenblickliche Verfahren der Herabstufung bei den Welten sollte nicht geändert werden. Für neue Welten kann man dann das Verfahren entsprechend anpassen oder es am Besten auch lassen.
Zu träumen ist nie zu spät, aber ehrlich ist die Chance 50 zu 50, dass die alten Welten mitgeändert werden.
Bei der UM-Änderung wurde die Ankündigung, dass diese auf allen Welten aktiv wird (meine ich), auch erst nach massivem SPieleraufbegehren zurückgezogen. Kann mich zumindest daran erinnern, dass ziemlich viel gemoppert wurde, aber die Ankündigung kam auch relativ früh (4 Wochen im Voraus, wenn ich es aus dem Kopf noch richtig weiß).

Lange Rede kurzer Sinn:
Vielleicht ist es gut nun schon mal alle Kärfte rauszutrommeln, dass die WW-Herabsetzungs-Änderung nur auf neuen Welten aktiv wird....:-/
Vielleicht reicht aber auch meine Anmerkung, dass das nochmal überdacht wird, bevor Innos neue Co-CM mit einer Petition begrüßt wird:)
 
Es geht nicht darum, dass irgendetwas manipuliert wird, jedoch möchten wir das Spiel ja in gewisser Weise spannend halten. Es ist uns völlig bewusst, dass Grepolis ein Strategiespiel ist und ihr als Spieler dabei gerne so weit wie möglich voraus planen möchtet. Zum aktuellen Zeitpunkt können wir diese Info jedoch wirklich noch nicht herausgeben.
Ok darf ich mal fragen (und das soll keine Provokation oder dergleichen sein) ob du überhaupt Grepo spielst? Weil die Antwort so halt leider nicht so ganz passt

1. Wenn es vorher nen System gab das man zwar auch ein wenig manipulieren konnte durch ne Änderung ersetzt wird wo die Manipulationsmöglichkeiten DEUTLICH größer sind, dann scheint es Inno scho drum zu gehen das irgenwas manipuliert wird oder werden kann.
2. Was hat denn das mit Spannung zu tun wenn man ne Änderung einführt die ein strategisches Endgame unplanbar oder unmöglich macht???
3. Das mit dem Vorausplanen is kein WOLLEN, sondern in nem strategischen Spiel PFLICHT
4. und das is am Wichtigsten: gings hier doch in erster Linie drum das Inno was einführen wollte um extrem kleinen Welten zu helfen und die Änderung aber exakt das Gegenteil bewirkt.
5. Wurden hier bereits von Draba oder Qualle viel simplere und deutlich bessere Lösungen gepostet und das waren beileibe ned alle (nen fixer Startpunkt ähnlich wie der Domiphase im neuen Endgame oder der Absenkung denn da heissts ja auch ned wenn x Punkte erreicht sind usw., ne manuelle WW Schaltung wenn man sieht das ne Welt rückläufig is und auf normalen Weg das ned so schnell schaffen kann usw usw.)
6. würde mich mal der Grund interessieren WIESO man die Formel ned herausgeben kann (damit man evtl weitere Probleme oder Schwachstellen VOR dem Lifegehen aufzeigen kann)

Euch nicht aber uns stört's.... gerade wenn es unsere Ziele ins negative umkehrt

Die vielen Bugs machen es eigentlich spannend genug.... stimmen die Ressis, stimmen sie nicht, stimmt die Anzeige oder auch nicht.

Naja, eigentlich ist es in den letzten Jahren ein Glücksspiel geworden, bei den vielen verschiedenen Bonis und Helden die Ihr eingeführt habt. Hab ich das richtige Boni, den richtigen Helden in der richtigen Stadt um das gegnerische Kolo abzuwehren....

Also kurz und knapp: Die Spannung bei Grepolis baut sich alleine durch die Gegner im Spiel auf, da müssen sich nicht die Spielregeln alle Naselang ändern :confused:
JEDES einzelne Wort dieses Beitrags trifft zu 100% so zu, du hast exakt das was ich auch denke perfekt in Worte gefasst^^

Lange Rede kurzer Sinn:
Vielleicht ist es gut nun schon mal alle Kärfte rauszutrommeln, dass die WW-Herabsetzungs-Änderung nur auf neuen Welten aktiv wird....:-/
Vielleicht reicht aber auch meine Anmerkung, dass das nochmal überdacht wird, bevor Innos neue Co-CM mit einer Petition begrüßt wird:)
ich glaub ned das diese Änderung nur NEUE Welten betreffen soll immerhin wurde sie ja als Lösung für BESTEHENDE Welten ersonnen die nen Problem haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zu träumen ist nie zu spät, aber ehrlich ist die Chance 50 zu 50, dass die alten Welten mitgeändert werden.
Es ist sogar schlimmer. Im Moment betrifft die Änderung ausschließlich alte Welten, denn es gibt zur Zeit ja keine neuen Welten mehr, die mit WW-Endspiel an den Start gehen.

Die Aussage, dass die Änderung in erster Linie kleinen punkteschwachen Bestandswelten helfen soll, das WW-Zeitalter früher zu erreichen, halte ich übrigens bestenfalls für eine Halbwahrheit und bewusste Irreführung.

Da ja nicht ausgeschlossen wurde, dass es in Zukunft auch Welten geben wird, in denen das Dominanz-Endspiel mit (begleitendem, nicht über den Sieg entscheidenden) WW-Bau kombiniert wird, dürfte die Änderung in erster Linie darauf abzielen, den Eintritt der Welt ins WW-Zeitalter und den Eintritt der Welt in die Dominanz-Ära zu synchronisieren. Daher auch die sehr an die Dominanzwelten erinnernden Fristen und Berechnungsform (jeweils Abzug der Hälfte der Differenz). Damit dürfte auch klar sein, was die "Geheimzutat" bei der Formel ist - da läuft im Hintergrund sozusagen versteckt die Dominanzberechnung mit, und die Bestandswelten werden als Versuchskaninchen für die Feinjustierung dieser Synchronisation missbraucht. Da können sich nun also die Spieler alter WW-Welten aufregen, wie sie wollen - diese Änderung wird durchgezogen werden, unabhängig davon, was das für die betroffenen alten WW-Welten für Auswirkungen haben wird, und zwar einzig und allein, damit Inno genügend belastbare Daten für die angedachte Kombi-Lösung erheben und Feinjustierungen vornehmen kann, bevor diese umgesetzt wird. Es wäre ja blöd, wenn solche Kombi-Welten das Zeitalter der Weltwunder erst erreichen würden, nachdem die Welten bereits über das Dominanz-"Endspiel" entschieden und dichtgemacht wurden, um den "worst case" zu formulieren.

Ich kann verstehen, dass die Synchronisation von WW-Zeitalter und Dominanz-Ära ein ziemlich komplexes Problem darstellt (das so komplex nicht sein müsste - da gäbe es viel schlichtere und sicherere Möglichkeiten, denn man könnte die Freischaltung der eventuellen WWs fix mit einem bestimmten Ereignis auf Dominanzwelten verbinden, etwa mit dem Beginn der Dominanz-Ära oder dem Beginn der Herabstufungsphase - aber vielleicht hält man das bei Inno für zu "unspannend"); ich kann sogar verstehen, dass man diese Synchronisation anhand so vieler Welten mit so unterschiedlichen Settings wie möglich vorab testen will - aber man soll uns doch bitte nicht für dumm verkaufen, und uns die Änderung als Hilfe für kleine Bestandswelten verkaufen wollen - denn als solche macht sie leider (und leider auch sehr auffällig) überhaupt keinen Sinn. Und wenn man unsere Intelligenz beleidigt und uns auch nach mehreren, in meinem Fall fast schon suggestiven Anmerkungen (https://de.forum.grepolis.com/index.php?threads/feedback-update-2-180.36181/#post-589268), immer noch offensichtlichen Quark auftischt, werde ich leider genau so giftig, wie ich es zugegebenerweise in den letzten Tagen war und auch immer noch bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unser Geisti hat mich übrigens darauf hingewiesen, dass auf der Facebook-Seite von Grepolis aktuell eine Umfrage aktiv ist, in der die Einstellung der Spieler zu den beiden Endspielen abgefragt wird: "Which end-game is better? Domination or World Wonders?", die aktuell 35:65 zugunsten der Weltwunder steht (Nein, wir haben nicht abgestimmt). Weltwunder waren nie wirklich beliebt, aber verglichen mit dem faden Dominanz-Konzept wird selbst aus langweiligem Ressischieben wieder ein spannendes Feature.

Wer aus der Umfrage die Hoffnung schöpft, dass wir deshalb auch mal wieder ganz normale Spielwelten mit WW-Endgame sehen werden, sollte diese Hoffnung allerdings schnell wieder begraben. Man kann sich stattdessen schon irgendwie ausmalen, dass Inno irgendwann in naher Zukunft mal wieder "psyched" sein wird, uns "auf Communitywunsch" als "awesome" Neuheit Dominanzwelten mit WW-Bau anbieten zu können, um der größeren Beliebtheit des WW-Endgames Rechnung zu tragen, die jene Umfrage ergeben hat.

Resteküche statt kreativem Game Design - und genau dieser Dominanzeintopf mit WW-Würfelchen wird hier mit 2.180 sozusagen schon mal zum Simmern auf den Herd gestellt - natürlich streng geheim, damit einem der Appetit nicht sofort vergeht. (Himmel, ich hätte heute nicht in die Kantine gehen sollen...^^)
 
hmm ich hab mir den Kommentar jetzt mal als Screenie gespeichert. Damit man posten kann wenn das dann eintritt und auch wohl ned sooooo ne wahnsinnige Verbesserung sein wird (reine Vermutung^^), SEHT IHR WIR HABENS JA GLEICH GESAGT^^

Thema die Umfrage

also 65% Pro WW is ja ned sooooo wenig

is doch klar das Inno dann sagt ok Domi JA und wir bauen WW mit rein (wobei ich mir sicher bin das da das Balancing übelst sein wird am Anfang^^)
 
Leute, was ist aktuell ein kleines Programm zum Filmen des screens.... Ich muss einfach mal bei youtube hochladen was mir täglich zwischen 17:30 Uhr und 21:00 Uhr über den Schirm flimmert wenn ich Grepo (versuche) zu öffnen.
Selbst das Login dauert minuten.
 
sag ich doch, heute war Herabsetzung auf Kasmenai und Mesembria
nächste wäre am 08. Februar auf 185 bzw. 224 Mio
aber da kommt ja wahrscheinlich das ...... Update



 
Zuletzt bearbeitet: